cologne-web.jpg

Die RheinlandStartups ist eine offene Plattform für die Startup-Szene aus Köln und Umgebung. Hier findet sich das regionale Ökosystem des Rheinlands mit Startups, Events, Coworking-Spaces und Investoren zusammen. Nach über einem halben Jahr nach dem Start des Projekts durch den Digital Hub Cologne zeigt sich, dass das Angebot immer gewachsen ist und durch seinen profunden Datenstamm mit 125 angemeldeten Startups einen immer größeren Teil des regionalen Startup-Ökosystems abbildet. Heute nimmt der Digital Hub Cologne die Seite Rheinland-Startups.de aufgrund der Anforderungen der DSGVO vorläufig vom Netz.

Das Portal dient zur Vernetzung untereinander sowie dem Austausch von Erfahrungen und Ressourcen. Registrierte Startups können leicht von potenziellen Auftraggebern identifiziert werden, so dass der Mittelstand ohne Umwege einen direkten Kontakt herstellen kann.

Das Portal RheinlandStartups wurde dafür auf der neusten Technologie aus dem Silicon Valley aufgebaut. Die technologische Grundlage dafür liefern innovative Startups und internationale Technologieführer.

Leider haben uns die technischen Dienstleister aus den USA noch keine vollständige Konformität mit den neuen Datenschutz-Anforderungen bestätigen können.
Zur Wahrung der Anforderungen der DSGVO bezüglich der Verarbeitung von personenbezogenen Daten haben wir uns daher dazu entschieden, das Portal RheinlandStartups bis auf Weiteres vom Netz zu nehmen.
Sobald die eingebundenen Unternehmen die erforderlichen vertraglichen und inhaltlichen Bedingungen erfüllen, werden wir das Portal wieder aktivieren. Falls die Domain noch erreichbar sein sollte, sind noch nicht alle DNS-Einstellungen weltweit übernommen worden.

Für weitere Informationen zu RheinlandStartups empfehlen wir, dass Ihr euch in unseren Newsletter eintragt.  Wir sind bald wieder mit RheinlandStartups für euch da und halten euch dazu auf dem Laufenden.

 

 

4 Kommentare
    • Mike Schnoor
      Mike Schnoor sagte:

      Ja, das fanden wir auch nicht optimal, daher haben wir die verantwortlichen Dienstleister nicht benannt.

      Erst heute am Tag des Inkrafttretens haben die Dienstleister sich erbarmt, gemäß der DSGVO und gemäß des Angemessenheitsbeschlusses der EU-Kommission (EU-US Privacy Shield) ihre Datenschutzbestimmungen und somit das Vertragswerk anzupassen.

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.