Media Center

Herzlich willkommen in unserem Pressebereich.

Hier finden Sie die offiziellen Informationen des Digital Hub Cologne. Wenn Sie für Ihre redaktionelle Berichterstattung druckfähige Fotos, Grafiken, Logos oder Illustrationen verwenden möchten, können Sie unsere Pressebilder direkt aus den Pressemitteilungen herunterladen. Sollten Sie weiteres Material benötigen, wenden Sie sich bitte direkt an unseren Pressekontakt.

Auf Wunsch nehmen wir Sie gerne in unseren Verteiler für Presseinformationen und aktuelle Themen des Digital Hub Cologne auf. Informieren Sie uns in diesem Fall bitte über Ihre Fach- bzw. Themengebiete. Sie erhalten dann von uns künftig die für Sie relevanten Informationen. Am meisten freuen wir uns aber immer über den persönlichen Kontakt per E-Mail oder per Telefon – zögern Sie also nicht, uns direkt unter 0221 975 80 84 – 2 anzurufen.

Pressekontakt

Der Digital Hub Cologne informiert die Medien gerne über seine Arbeit. Für Fragen von Medienvertretern steht Mike Schnoor, Head of Communication, zur Verfügung.

Mike Schnoor

Head of Communication

Tel.: +49 221 9758084-2
E-Mail: m.schnoor@digitalhubcologne.de

Digital Hub Cologne GmbH
Gottfried-Hagen-Str. 62, 51105 Köln
Internet: digitalhubcologne.de

Aktuelle Pressemitteilungen

10 Kölner Startups präsentieren ihre innovativen Ideen Köln mit 116 Stipendiaten landesweit an der Spitze aller Gründungsnetzwerke Kölner Stipendiaten für insgesamt 1,4 Mio. Euro empfohlen Zehn Kölner Startups haben am Abend des 23. Mai 2019 in der Domstube des Brauhauses Gaffel am Dom im Rahmen des DemoDay vom Digital Hub Cologne ihre Geschäftsidee vor rund […]

Köln, 21. Mai 2019 – Mit Wirkung zum 1. Juni 2019 tritt Thomas Bungard in die hauptamtliche Geschäftsführung des Digital Hub Cologne ein. Er löst damit den aktuellen Interims-Geschäftsführer Marc Kley ab, der zum 1. Juli 2019 sich wieder seinen Aufgaben als Leiter des GATEWAY Gründungsservice der Universität zu Köln widmen wird.

Köln, 9. Mai 2019 – Der Global Startup Ecosystem Report (GSER) 2019 wurde heute vorgestellt und erstmals ist das Startup-Ökosystem Rheinland in der weltweiten Studie vertreten. Es wurden insbesondere die regionalen Stärken in den Bereichen Advanced Manufacturing und B2B Enterprise Solutions hervorgehoben.