Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat anlässlich der Coronavirus-Krise eine Online-Befragung unter 1.800 innovativen Unternehmen durchgeführt. Ziel der Umfrage war es, einen Überblick über die aktuellen Schwierigkeiten von kleinen und mittleren Unternehmen in Hinblick auf geplante unternehmerische Aktivitäten im Bereich Forschung, Entwicklung und Innovationen zu erhalten. Daraus ergibt sich ein Bedarf an Fördermaßnahmen, Hilfsprogrammen und Stipendien, mit denen der deutsche Mittelstand seine Wettbewerbsfähigkeit sichern kann. Der Digital Hub Cologne stellt diese Befragung vor und betont die Wichtigkeit der Digitalisierung in der heutigen Zeit. Die Unternehmen aus Köln und dem nahegelegenen Umland können sich für die Digitalisierung optimal rüsten, indem Sie mit dem Digital Hub Cologne ihre individuelle Digitalisierungsstrategie erarbeiten.
Weiterlesen

Welche Technologien und welche Innovationen bietet das Startup-Ökosystem dem Mittelstand und der Industrie? Dieser Frage gehen wir in der Themenreihe unserer Gründer-Interviews nach, für die der Digital Hub Cologne mit Gründern und Gründerinnen aus der Region in jeweils drei kurzen Fragen spricht. Die Interviews werden exklusiv in unserem Newsletter zuerst veröffentlicht, bevor sie etwas später auf unserer Website gezeigt werden. Wer immer das neueste Interview lesen möchte, kann sich hier für unseren Newsletter anmelden.

In unserer Interviewreihe stellen wir heute das Startup „plastic2beans“ vor. Das Startup bietet hochwertigen Kunststoff an , um im gegenzug den außergewöhnlich leckeren Kaffee aus Äthiopien in die deutschen Büros zu bringen. Malte Haas erzählt zudem, wie das Startup mit der derzeitigen Coronavirus-Krise umgeht und welche Lösungen sie entwickelt haben. 
Weiterlesen

Das Gründerstipendium NRW ist eine wichtige Unterstützung für Unternehmen in der Startphase. Das zeigt eine vom Wirtschaftsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Auftrag gegebene Evaluation. Als Ansprechpartner für Gründerinnen und Gründer zeigt sich der Digital Hub Cologne über die Ergebnisse erfreut und freut sich auf weitere Anträge für das Gründerstipendium.NRW.

Weiterlesen

Die Kriterien, nach denen Startups Ihren Unternehmenssitz wählen sind vielfältig, ebenso wie das Angebot der verschiedenen Städte und Regionen in Deutschland wie im benachbarten Ausland. Diese Aspekte zu beleuchten und ganz gezielt die Kriterien der Standortwahl zu hinterfragen, hat sich die Ausgabe „Standorte und Regionen – was Gründer- und Unternehmensstandorte in der Dach-Region ausmacht“ zur Aufgabe gemacht. Der Digital Hub Cologne stellt das E-Magazin mit vielen neuen Denkanstößen vor. 
Weiterlesen

Effizientes und effektives Netzwerken, um neue Kontakte zu knüpfen, neue Projekte zu starten, Bekanntheit zu fördern, Produkte und das Unternehmen vorzustellen – all dies sollte auch in Zeiten der Veränderung stattfinden. Mit dem ersten Digital Business Speed-Dating wollen wir gemeinsam mit vielen Partnern am 16. Juni 2020 Startups, Unternehmen und Investoren effektiv vernetzen.
Weiterlesen

Der deutsche Digitalpreis wird in diesem Jahr zum fünften Mal verliehen. Unter dem Motto „Smart Mobility“ können sich Startups aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bewerben, die heute schon die Mobilität der Zukunft gestalten. Der Digital Hub Cologne ruft zur Teilnahme auf und freut sich über viele innovative Geschäftsideen. 
Weiterlesen

Lokale Unternehmen sind wichtig für unsere Gesellschaft, ob Ladenbesitzer, Restaurant, Selbstständige, Künstler oder Handwerker. Diese Unternehmen stehen derzeit vor großen Herausforderungen. Besonders wichtig ist es, in diesen Zeiten lokal zu denken und zu kaufen, um lokale KMU gemeinsam zu unterstützen, damit auch nach der Krise die zahlreichen, individuellen Unternehmen bestehen. Der Digital Hub Cologne begrüßt diese Aktion und freut sich über zahlreiche innovative Ideen in der Krise.
Weiterlesen

v.l.n.r.: Dr. Manfred Janssen (KölnBusiness Wirtschaftsförderung) und Thomas Bungard (Digital Hub Cologne)

Zur Unterstützung der mittelständischen Wirtschaft in Köln starten die KölnBusiness Wirtschaftsförderung und der Digital Hub Cologne ein Stipendium für ortsansässige Unternehmen. Beide Partner wollen mit dieser Maßnahme die Unternehmen im Bereich der Digitalisierung stärken und leistungsfähiger machen.

Weiterlesen

Unter der Schirmherrschaft von NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart ruft die Landesregierung zur Teilnahme am landesweiten Wettbewerb „NRW – Wirtschaft im Wandel“ auf. Der Wettbewerb ist an Unternehmen und Startups gerichtet, die auf Herausforderung der Digitalisierung, Globalisierung und die aktuelle Corona-Pandemie reagieren. Der Digital Hub Cologne begrüßt diese Initiative und blickt gespannt auf die diesjährigen Gewinner.
Weiterlesen

Ein Hochgeschwindigkeitsspinnsystem für die Herstellung von Hochleistungsfaserverbund, eine Plattform zur Vereinfachung der Studienbewerbung und eine Technologie zur Herstellung von Medikamenten und Impfstoffen mit Hilfe biologischer Prozesse: Am 6. Mai 2020 haben die Finalisten des 24. NUK-Businessplan-Wettbewerbs an einer diesmal außergewöhnlichen Prämierungsfeier teilgenommen. Trotz der Coronavirus-Krise haben acht Finalisten ihre Geschäftsideen in einer Online-Veranstaltung mit über 250 Zuschauern vorgestellt und damit wieder einmal großes Innovationspotential bewiesen. Die NUK-Jury hat während der vorausgegangenen Jurysitzung am 29. April die durchgehend hohe Qualität von insgesamt 43 eingereichten Businessplänen und die hochmotivierten Gründerinnen und Gründer gelobt.

Weiterlesen