• Digital Hub Cologne übernimmt operatives Geschäft für NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V.
  • Gemeinsame Aktivitäten zur Stärkung des regionalen Gründer-Ökosystems geplant

In den nächsten zwei Jahren werden NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V. und der Digital Hub Cologne (DHC) gemeinsam ihre Kräfte zur Förderung von Startups in der Wirtschaftsregion Köln und im Rheinland bündeln. Mit Wirkung zum 1. Oktober 2019 wird der Digital Hub Cologne das operative Geschäft für NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V. besorgen. Diese Beauftragung beinhaltet schwerpunktmäßig die Organisation und Durchführung der seit über 22 Jahren renommierten Veranstaltungen für den NUK Businessplan-Wettbewerb und die Pflege des dazugehörigen Alumni-Netzwerks. Als strategisches Ziel dieser Zusammenarbeit ist eine gezielte Stärkung des regionalen Gründer-Ökosystem geplant, um Startups und Jungunternehmen in Zukunft effektiver fördern zu können.

Rainer Virnich, Vorstandsvorsitzender des NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V : “In den vergangenen 22 Jahren hat NUK Unternehmensgründungen in der Region des Rheinlands begleitet und gefördert. Über die Jahre hat sich NUK als eine wichtige Institution der regionalen Gründerszene etabliert. Um das Potential der im Rheinland ansässigen Startups und Jungunternehmen in Zukunft effektiver heben und fördern zu können freue ich mehr sehr, dass wir unsere Kräfte nun gemeinsam mit dem Digital Hub Cologne bündeln können.“

Thomas Bungard, Geschäftsführer des Digital Hub Cologne: „Wir sind stolz, gemeinsam das Gründer-Ökosystem am Wirtschaftsstandort Köln und für das Rheinland zu stärken. Damit ebnen wir den Weg, gründungswillige Menschen von der ersten Idee mit ihrem Startup über Investorengespräche bis hin zur Wachstumsphase zu begleiten. So können wir ein Startup-Ökosystem aufbauen, über das die von uns unterstützten Startups perspektivisch mit den richtigen Akteuren aus dem Mittelstand und dem Handwerk zusammenfinden. Die Innovationen aus diesem Gründer-Ökosystem werden den gesamten Wirtschaftsstandort langfristig stärken.“

Das regionale Gründer-Ökosystem in Köln und im Rheinland hat nach Ansicht beider Kooperationspartner in den vergangenen Jahren eine zunehmende Zersplitterung erfahren. Beide Partner werden ab sofort noch enger als bisher im Sinne einer arbeitsteiligen Kooperation zur Förderung innovativer Gründungsvorhaben zusammenarbeiten. Dazu wird der Digital Hub Cologne künftig für NUK die halbjährlichen Businessplan-Wettbewerbe organisieren und durchführen, die weiterhin unter der Marke des NUK ausgerichtet werden. Darüber hinaus übernimmt der Digital Hub Cologne die Planung und Umsetzung von Meet-a-Coach Abenden, Workshops, Vorträgen und Pflege des Expertennetzwerkes in Köln, Bonn, Düsseldorf und in den angrenzenden Landkreisen.

Die nächste Prämierungsfeier für den 23. NUK-Businessplan-Wettbewerb findet bereits am 5. November 2019 im KOMED-Saal des Kölner Mediaparks statt. An diesem Abend präsentieren die besten Teams ihre Geschäftsideen, bevor sie erfahren, wer mit den 12.000 Euro Preisgeldern nach Hause gehen darf und im Rahmen des gesamten Wettbewerbs weiter beim Aufbau des Startups durch NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V. und den Digital Hub Cologne unterstützt wird.

 

Downloads:

 

Über den Digital Hub Cologne:

Der Digital Hub Cologne (DHC) ist der zentrale Ort und erster Ansprechpartner zum Thema Digitalisierung und Innovation für etablierte Unternehmen und für das Startup-Ökosystem im Raum Köln. Sein Auftrag ist, etablierten Unternehmen bei den Fragen der Digitalisierung den Weg zu weisen, bei ersten Schritten und Maßnahmen zu begleiten, und für den weiteren Weg passende Ansprechpartner aus der Digitalisierungsbranche und aus dem Startup-Ökosystem zu liefern. Zum Thema Virtuelle Realität betreibt der DHC ein eigenes Mixed-Reality-Labor (XR-Lab), in dem anwendungsnahe Workshops für Unternehmen durchgeführt werden. Der DHC steht darüber hinaus hinter der Plattform Rheinland-Startups.de, auf der die regionale Startup Vielfalt und Köln als Startup- und Gründermetropole sichtbar gemacht wird. Eigene Veranstaltungsformate, Workshops und Angebote des DHC sind weitere Maßnahmen, die zur Zusammenarbeit anregen und über Best-Practice-Beispiele Wege aufzeigen, wie Digitalisierung im eigenen Unternehmen umgesetzt werden kann. Der DHC wird durch die DWNRW-Initiative des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE) unterstützt und von der Stadt Köln, der Universität zu Köln und der IHK Köln als Gesellschafter getragen.

Über NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V.:

NUK ist eine der drei größten Gründerinitiativen in Deutschland und steht für Netzwerk und Know-how. Seit 1997 begleitet das NUK-Team ExistenzgründerInnen auf dem Weg ins eigene Unternehmen. Unter dem Motto „Der Plan für Dein Start-up!” begleitet NUK die GründerInnen mit einem auf ihre Bedürfnisse angepassten Angebot. Mithilfe von Wissensvermittlung, Eins-zu-eins-Coachings auf den Meet a coach | NUK-Meetups und Arbeitsmaterialien lernen die TeilnehmerInnen alles, was sie für eine erfolgreiche Gründung wissen müssen und entwickeln dabei ein erfolgversprechendes Geschäftsmodell, ihren Businessplan. Dieser ist nicht nur ein hilfreicher Kompass für JungunternehmerInnen, sondern auch ein wichtiges Instrument, um Investoren zu überzeugen. Zweimal im Jahr prämiert NUK die besten Businesspläne beim NUK Businessplan-Wettbewerb. Ein Pitch vor großem Publikum sowie Preisgelder in Höhe von 12.000 Euro winken den besten Teams. Auch nach der Gründung begleitet NUK die ehemaligen TeilnehmerInnen und fördert sie nach individuellem Bedarf. Getragen wird die Initiative durch Sponsoren und einem großen Netzwerk an ehrenamtlichen ExpertInnen.

Pressekontakt:

Mike Schnoor, Head of Communication
Telefon: +49 221 9758084-2
E-Mail: m.schnoor@digitalhubcologne.de

Digital Hub Cologne GmbH
Gottfried-Hagen-Str. 62, 51105 Köln
Internet: www.digitalhubcologne.de

Am Samstag, den 26. Oktober findet erstmalig die RHIVE Konferenz in Köln statt. Die Veranstaltung bietet die Gelegenheit, sich über das Thema Entrepreneurship zu informieren und sich inspirieren zu lassen. Die Konferenz richtet sich an Studierende aus allen Fachbereichen, denn das Potenzial zur Gründung steckt in jedem. Der Digital Hub Cologne empfiehlt die Teilnahme für alle, die an einer Gründung interessiert sind.

Weiterlesen

Mit dem Hackathon Education veranstalten wir ein Hackathon-Wochenende, das Praktiker*innen, Lehrer*innen und Studierende aus den Bereichen Bildung, Design und Technologie in kreativer Atmosphäre zusammenbringt. Spielerisch und ideenreich sucht ihr gemeinsam nach Lösungen für Real-Life-Probleme in Schule oder Studium. Ziel dieses Coding-Skills-Wettbewerbs ist es, die Entwicklung von Future Skills in Schulen zu fördern, mit praxisnahen Konzepte, Projektideen oder ersten Mockups oder Prototypen.

Weiterlesen

Der Mobilfunk der 5. Generation macht nicht nur das mobile Internet schneller als die meisten Festnetzanschlüsse in Deutschland, sondern auch neue Services möglich: Von selbstfahrenden Autos über ferngesteuerte medizinische Operationen bis hin zu hoch automatisierten Anwendungen im industriellen IoT – die Liste der 5G-Anwendungen ist lang. Ist 5G eine Revolution für das Internet of Things? Gemeinsam laden Detecon und der eco Verband der Internetwirtschaft in Kooperation mit dem Digital Hub Cologne zu den IoT Future Trends am 5. Dezember 2019 ein, um den Standpunkt zu bestimmen und Sachstand zu liefern.

Weiterlesen

Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen lobt den Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westfalen für 2020 aus. Er wird in den drei Kategorien „Ehrenpreis“, „Innovation“ und „Nachwuchs“ vergeben. Der Digital Hub Cologne empfiehlt seinen Freunden und Geschäftspartnern die Teilnahme an diesem hoch dotierten Innovationspreis. Der Nominierungsschluss ist bereits am 24. November 2019.

Weiterlesen

Am 30. Oktober 2019 findet in Köln der fünfte fe:male Founders Circle statt. An diesem Abend laden wir gemeinsam mit dem fe:male Innovation Hub zum Networking-Event für Gründerinnen und Expertinnen aus innovativen digitalen Branchen bei der DEUTZ AG auf der rechtsrheinischen Seite von Köln ein.

Weiterlesen

Ein lebendiges Gründergeschehen ist für das Land Nordrhein-Westfalen von großer Bedeutung. Der Wissens- und Technologietransfer aus Hochschulen heraus hebt das akademische Innovationspotential und trägt so zur wirtschaftlichen Entwicklung sowie zur Erneuerungs- und Innovationsfähigkeit des Landes NRW bei. Der Digital Hub Cologne sieht in dem Programm „START-UP transfer.NRW“ eine Chance für Hochschulabsolventinnen und -absolventen, ihren ersten Schritt in die unternehmerische Selbstständigkeit zu gehen.

Weiterlesen

Inzwischen ist die Plattform-Gesellschaft in vielen Lebensbereichen Realität geworden. Aber jetzt starten neue Peer-to-Peer-Ansätze ohne man-in-the-middle durch: Die Blockchain ist als Instrument zur disruptiven Umgestaltung der Märkte in vielen Bereichen trotz Abflauen des ersten heftigen Hypes in aller Munde. Doch werden „die Plattformen“ das Zepter kampflos an die Blockchain abgeben?
Weiterlesen

Am 27. November findet zum 12. Mal der Ideenwettbewerb ERCIS Launch Pad am European Research Center for Information Systems der WWU Münster statt. Am Wettbewerb mit insgesamt 15.000 Euro Preisgeld können nicht nur Startups und Gründungswillige aus dem Münsterland teilnehmen, sondern auch aus anderen Regionen. Der Digital Hub Cologne unterstützt diesen Wettbewerb und empfiehlt innovativen Startups, sich für die Teilnahme anzumelden.

Weiterlesen

Wir suchen zur Unterstützung unseres Teams ab sofort Werkstudenten Operations (m/w/d) in Köln. Weiterlesen