Beiträge

CologneBay wird zu Rheinland-Startups!

Die Startup-Plattform „CologneBay“ heißt ab sofort „RheinlandStartups“: Mit dem neuen Markenauftritt will der Digital Hub Cologne unter dem Dach der RheinlandStartups die zentrale Anlaufstelle für alle innovativen Startups aus dem Rheinland Valley etablieren. Zugleich soll darüber die Vernetzung innerhalb des Rheinlands vorangetrieben und die gesamte Region als innovativer Wirtschaftsstandort präsentiert werden. Weiterlesen

cologne-web.jpg

Die RheinlandStartups ist eine offene Plattform für die Startup-Szene aus Köln und Umgebung. Hier findet sich das regionale Ökosystem des Rheinlands mit Startups, Events, Coworking-Spaces und Investoren zusammen. Nach über einem halben Jahr nach dem Start des Projekts durch den Digital Hub Cologne zeigt sich, dass das Angebot immer gewachsen ist und durch seinen profunden Datenstamm mit 125 angemeldeten Startups einen immer größeren Teil des regionalen Startup-Ökosystems abbildet. Heute nimmt der Digital Hub Cologne die Seite Rheinland-Startups.de aufgrund der Anforderungen der DSGVO vorläufig vom Netz.

Weiterlesen

Köln, 17. Mai 2018 – Die Startups aus der Region Köln bieten in ihrem Leistungsportfolio überwiegend technische Dienstleistungen an. Mit ihren Angeboten richten sie sich mehrheitlich an B2B-Kunden. Dies geht aus einer Analyse von 120 Startups in der Region Köln durch den Digital Hub Cologne hervor. Die technische Orientierung scheint vor allem Investoren von den Geschäftsmodellen der Kölner Startups zu überzeugen: Über 40 Prozent der im Kölner Ballungsgebiet ansässigen Gründungen befinden sich bereits in einer stabilen Wachstumsphase. Die Teams gelten als verhältnismäßig klein. Vier von zehn Startups haben nur drei bis sechs Mitarbeiter angestellt. Ein Drittel der Startups wurde innerhalb der letzten 18 Monate gegründet. Die attraktivsten Geschäftsmodelle konzentrieren sich auf Lizenz- und Abonnement-Modelle. Ein umfangreicher Überblick zum Startup-Ökosystem der Region Köln steht auf der Plattform Rheinland-Startups.de, einem Projekt des Digital Hub Cologne.

Weiterlesen

Foto: TOA Berlin / Dan Taylor

Bereits zum siebten Mal trifft sich vom 19. bis 22. Juni 2018 die nationale und internationale Startup- und Tech-Welt zum Tech Open Air (TOA) im einzigartigen Berliner Funkhaus am Spreeufer. Das Festival verknüpft die Disziplinen Technologie, Musik, Kunst und Wissenschaft und fördert den Austausch und die Zusammenarbeit über die Szene hinaus.

Weiterlesen

cologne-web.jpg
Welche Medien sind die richtigen für mich? Wie machen andere Journalisten auf sich aufmerksam? Welche Medien bringen neben Aufmerksamkeit auch echte Conversion?

Die Gründerszene in Köln profitiert bekanntlich vom Wissensaustausch auf regelmäßigen Stammtischen, den sogenannten Meetups. Für unser Projekt „RheinlandStartups“ laden wir nach dem ersten Auftakt zum zweiten PR Meetup ein, bei dem wir über Aufmerksamkeit und Pressearbeit diskutieren möchten. Nach einem kurzen Impuls durch Ben Williams von eyeo, dem Anbieter der bekannten Adblock Plus Applikationen, geht es um den Erfahrungsaustausch untereinander.

Das Meetup findet am 3. Mai 2018 im akkuraum statt. Anmeldungen nehmen wir gerne über Wunderfest an.