Die Zusammenarbeit von Mittelstand und Startups gerät immer mehr in den Fokus: neue Innovationen entstehen und die Wettbewerbsfähigkeit an den Märkten wird gesichert. Aber wie kann solch eine Kooperation in der Realität aussehen? Ist wirklich jedes Unternehmen dafür geeignet? Der Digital Hub Cologne stellt ein erfolgreiches Matchmaking zwischen der German Healthcare Export Group und dem Startup trackle vor.

Bereits vor über einem Jahr konnte der Digital Hub Cologne diese beiden Firmen zusammenbringen. Die Thematik galt in analogen Zeiten als durchaus herausfordernd, aber mit digitaler Technologie immer einfacher: Die genaue Bestimmung des weiblichen Zyklus. Mit Hilfe von trackle, dem digitalen Zyklus-Tracker, können Frauen ihre fruchtbaren Tage ermitteln. Ein tampongroßer Temperatursensor misst nachts die Köper-Kerntemperatur. Dahinter steckt viel digitales Know-how, aber zugleich wurde die jahrzehntealte analoge Methode digitalisiert, mit der sich die fruchtbare Zeit im Zyklus einer Frau ermitteln lässt.

Katrin Reuter, CEO von trackle, hatte auf einer Startup-Veranstaltung von ihrem mühsamen Weg durch die deutsche Regularien berichtet. Der Einstieg von Investoren und Crowdfunding haben den Markteintritt möglich gemacht. Um trackle die Möglichkeit des Vertriebs außerhalb von Deutschland mit weniger nervenaufreibenden Erkenntnis-„Gewinnen“ zu ermöglichen, haben wir sie mit der German Healthcare Export Group vernetzt.

Die German Healthcare Export Group (GHE e.V) ist ein Zusammenschluss von rund 50 deutschen Healthcare-Unternehmen (z. B. Siemens Healthcare GmbH, Hirtz & Co. KG, Brainlab AG). Sie vereint die Herstellung von Medizinprodukten mit dem Siegel „Made in Germany“ und ihr Export- und Vertriebs-Know-how. Ziel der GHE ist es, kleinen und mittleren Unternehmen wie auch Global Playern in der Medizintechnik eine Plattform zum Austausch ihrer Erfahrungen zu bieten.

Katrin Reuter wurde eingeladen auf der GEH-Mitgliederversammlung im Februar 2019 trackle und sich vorzustellen. Sie nutzte die Gelegenheit, um zahlreiche Kontakte zu knüpfen.

Mittelstands-Initiative „DHC Werkstatt“

In der DHC Werkstatt ist ein solches Matchmaking zwischen Startup und Mittelstand einer von sieben Bausteinen. Der Digital Hub Cologne hat es sich zur Aufgabe gemacht, mittelständischen Unternehmen in Köln und Umland bei den ersten Schritten zu Digitalisierung zu begleiten und die Wirtschaft in Köln damit zu stabilisieren. Unsere erfahrenen Experten im Bereich Mittelstand, Startup sowie Virtual und Augmented Reality Anwendungen freuen sich über eine erste Kontaktaufnahme.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.