Das hack.institute veranstaltet mit dem Karneval-Hack den ersten Pen & Paper Hackathon zum Thema „Karneval, Großveranstaltungen und deren Herausforderungen“ am 5. Juni 2019 in Köln. Der Digital Hub Cologne unterstützt das Format als Netzwerkpartner und lädt zur Teilnahme ein.

Weiterlesen

Mehr Produktivität durch Technologie? Veränderungen der Arbeitsprozesse im Büro? Demokratisierung des Wissens? Gesellschaftliche Konsequenzen? Future Work, New Work, HR 4.0 – Was ist dran am Buzzwording für Führungskräfte?

Weiterlesen

Datenschutz ist ein Grundrecht und betrifft uns alle! Aber wie geht das? Gerade kleine Unternehmer und Startups stehen oft vor einem Desaster und fragen sich, was ist überhaupt umzusetzen? Und jetzt nochmal den 10. Vortrag zur DSGVO zu hören, wird auch nichts ändern! Wir glauben: Doch, man kann das eigene Unternehmen nie genug in puncto Datenschutz vorbereiten!

Der Digital Hub Cologne empfiehlt die eigenen Aktivitäten beim Datenschutz zu prüfen und bietet dazu einen Workshop gemeinsam mit seinem Datenschutzbeauftragten Jan Besold am 14. Mai 2019 in Köln an.

Weiterlesen

Alle reden darüber: Digitalisierung.  Gemeinsam mit dem Rechtsrheinischen Technologie- und Gründerzentrum und der Digitalstrategin Anja Kässner unterstützt der Digital Hub Cologne am 11. April 2019 einen passenden Workshop.

Weiterlesen

Macher gesucht: Am 12. und 13. April 2019 findet der Smart Furniture Makeathon in incube8, dem neugeschaffenen Innovation-Campus der Koelnmesse, statt. In Kooperation mit dem Digital Hub Cologne lädt incube8 alle ein, die Lust haben, digitale Wohnkonzepte der Zukunft zu gestalten.

Weiterlesen

Die Fähigkeit, innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln, ist für Unternehmen angesichts von Globalisierung und Digitalisierung der Schlüssel, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Wie aber konnten Unternehmen wie Netflix oder Hilti ihr Geschäft innovieren?

Weiterlesen

Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) sind die Zukunftstechnologien, die in den nächsten Jahren in vielen Industrien und Branchen einem immensen Einfluss haben. Sie verändern die Art wie wir arbeiten, wie wir lernen und wie wir unsere Produkte präsentieren. Doch welchen Herausforderungen sich Unternehmen durch diese Technologien stellen müssen, zeigt sich erst nach jeder neuen Entwicklung und Innovation in Virtual und Augmented Reality.

Weiterlesen

Lernen Sie am 25. Januar 2019 im Probierwerk Leverkusen von Experten mit dem Digital Hub Cologne alles Wissenswerte zum Thema Virtual Reality, Augmented Reality und 360° und verstehen Sie, wie Sie die innovativen Technologien wirklich sinnvoll in Ihrem Unternehmen nutzen können. Weiterlesen

Die Welt um uns herum verändert sich rasant – immer mehr Dinge werden vernetzt, immer mehr wird die Produktion miteinander verkoppelt. Technologien, die vor ein paar Jahren noch gefühlt weit in der Zukunft waren, sind jetzt bereit zur Implementierung. Um einen wirklichen praktischen Nutzen aus den gewonnenen Daten generieren zu können, brauchen wir passende Werkzeuge. Gemeinsam mit Microsoft veranstaltet der Digital Hub Cologne am 2. Oktober 2018 in Köln-Mülheim einen Tag mit aktuellen Praxisbeispielen und Gesprächen rund um das Internet der Dinge.

 

Trends und Technologien sowie deren praktische Umsetzung rund um das Internet der Dinge

An diesem Tag geben Ihnen Experten von DigitalHoch4, Grandcentrix, Aiso-Lab und Microsoft, Einblicke in die Potentiale von neuen Technologie Trends / IoT / Künstliche Intelligenz und vermitteln Ihnen ein grundlegendes Verständnis über unsere IoT Lösungen auf Basis von Azure IoT einschließlich der Cloud-Intelligenz auf Edge-Ebene. Wir freuen uns Ihnen neue Technologien sowie Best Practices rund um das Thema IoT vorzustellen. Am gleichen Abend laden wir zum IoT-Meetup beim Digital Hub Cologne ein, einer lockeren Diskussionsrunde mit abendlichen Network.

 

Agenda

10:00 Uhr: Begrüßung durch Digital Hub Cologne und Microsoft
10:15 Uhr: Digitalisierung mit neuen Technologien und Trends – Christian Hahn, DigitalHoch4
11:00 Uhr: IOT als Grundlage der Digitalisierung – IOT Technologien von Microsoft, Axel Dittmann, Microsoft
11:45 Uhr: MITTAGSPAUSE
12:45 Uhr: Mehr als Connectivity: Wie entwickelt man ein erfolgreiches IoT Produkt?, Fabian Kochem, Grandcentrix
13:30 Uhr: Kaffeepause
13:45 Uhr: Künstliche Intelligenz im praktischen Einsatz: Visuelle Analyse mit neuronalen Netzen, Jörg Bienert, Aiso-Lab
14:30 Uhr: Meet the Speaker
15:30 Uhr: Ende des Programms

ab 18 Uhr: IoT-Meetup beim Digital Hub Cologne
ca. 22 Uhr: Ende des IoT-Meetups

 

Anmeldung

Wir bitten um die vorherige Anmeldung zur optimalen Organisation. Die Teilnahme zu dieser kostenfreien Veranstaltung erfolgt über ein Ticket von Eventbrite. Bereits bei der Ticket-Bestellung bieten wir die Anmeldung für den Thementag sowie die zusätzliche Teilnahme am IoT-Meetup an.

Über die Referenten

Christian Hahn ist einer der zwei Geschäftsführer der digital4 Beratungsgesellschaft in Köln, welche Kunden aus Industrie und Verwaltung herstellerunabhängig unterstützt, den technologischen und digitalen Wandel zu verwirklichen. Zuvor war er 15 Jahre als IT-Offizier der Luftwaffe und 12 Jahre bei Microsoft u.a. als Vertriebsleiter Cloud Computing tätig. Er ist stets offen für Neues und versucht die Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung als Digital Leader behutsam in seinem Umfeld zu verbreiten. Er hat sein Hobby zum Beruf – ja zur Berufung gemacht und lebt als Early Adopter selbstverständlich auch privat den digitalen Wandel vor.

Axel Dittmann ist in einem weltweiten Team bei Microsoft mit Fokus auf Deutschland zum Thema IOT in den verschiedensten Projekten im Rahmen der Digitalisierung unterwegs. Konnektivität, Generierung / Sammeln von Daten, deren sinnvolle Auswertung und zukunftsweisene Cloudarchitekturen sind seine Spezialisierung. Zuvor half er im industriellen Umfeld bei der Firma Cisco Systems, Fabrikanlagen und große Netze im industriellen Umfeld zu sicher miteinander zu verbinden.

Fabian Kochem leitet das Business Development Team bei grandcentrix, dem qualitätsführenden Systemhaus für Internet of Things und Smart Products aus Köln. Er unterstützt deutsche Marktführer auf ihrem Weg in die Digitalisierung, löst IoT-spezifische Herausforderungen von exzellenten, vernetzten Produkten und begleitet deren Entwicklung bis zur Marktreife. Diese Produktentwicklung verfolgt dabei stets einem einzigartigen Ende-zu-Ende-Ansatz, bestehend aus UX Design, Cloud, Apps, Machine Learning, Cybersecurity und Hardwareentwicklung.

Joerg Bienert ist Gründer und Geschäftsführer der aiso-lab GmbH aus Köln. Nach seinem Studium der technischen Informatik und mehreren Stationen in der IT-Branche, unter anderem bei Accenture, gründete er zunächst mit der empulse GmbH ein Beratungsunternehmen für Digital Workplace solutions. 2011 folgte die Gründung von ParStream, die eine Datenbanktechnologie für Real-Time Big Data Analytics im IoT Umfeld entwickelte. Nach dem Erhalt von Venture Capital durch namhaften Investoren aus den USA ging Bienert ins Silicon Valley, bevor das Unternehmen 2015 von Cisco übernommen wurde.  Aiso-lab bringt Künstliche Intelligenz in den deutschen Mittelstand und bietet Schulungen, Workshops und Projektumsetzung auf Basis von Deep-Learning Technologien an.

Keine andere Berufsgruppe ist so gut für Social Media geeignet wie die der Handwerker. Sie arbeiten ständig an der Perfektion ihrer Arbeit, erleben lustige Geschichten und könnten damit im Netz sogar Geld verdienen, Azubis anlocken, Fachkräfte gewinnen und halten. Richtig nutzen kann Social Media aber kaum einer. Durch den gezielten Einsatz von Social Media wird es leichter und kostengünstiger aus der Masse heraus zu stechen sowie sichtbar als Arbeitgeber, Servicedienstleister und Kooperationspartner zu werden.

Weiterlesen