Am 27. Dezember 2021 wurde die neue Förderrichtlinie „go-digital“ veröffentlicht. Auf ihrer Grundlage fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWi) kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Handwerksbetriebe zukünftig noch zielgerichteter und passgenauer in der Digitalisierung. Damit einher geht die Verlängerung des Förderprojekts bis zum Jahr 2024. Der Digital Hub Cologne empfiehlt den Unternehmen der Wirtschaftsregion Köln, sich auf die Fördermaßnahmen zu bewerben und ihre Digitalisierung in den kommenden Jahren weiter voranzutreiben.

Die neue Richtlinie verbessert das bewährte Förderprogramm „go-digital“ an zahlreichen Stellen. Außerdem werden zwei neue Fördervarianten eingeführt:

  • Das neue Modul „Digitalisierungsstrategie“ fördert KMU bei der Entwicklung einer umfassenden individuellen Digitalisierungsstrategie. Damit werden die Grundlagen für eine erfolgreiche Digitalisierung gelegt.
  • Das neue Modul „Datenkompetenz“ („go-data“) fördert KMU bei der aktiven Beteiligung an der sich entwickelnden Datenökonomie. Dieser noch junge Wirtschaftsbereich ist mit großen Potenzialen aber auch Risiken verbunden. Das Modul soll kleine KMU bei den ersten Schritten unterstützen und Hemmnisse abbauen.

Die neue Förderrichtlinie tritt am 1. Januar 2022 in Kraft und ersetzt die bisherige Fassung, die am 31. Dezember 2021 auslaufen wird. Sie gilt bis zum 31. Dezember 2024. Insgesamt stellt das BMWi hierfür Fördermittel in Höhe von 72 Millionen Euro für die Jahre 2022 bis 2024 zur Verfügung. Die Antragstellung kann ab dem 1. Januar 2022 erfolgen. Sobald der Bundeshaushalt für 2022 verabschiedet ist, können Anträge bewilligt werden.

Mittelständische Unternehmen können Projekte mit einem Umsatzvolumen in Höhe von bis zu 33.000 Euro zur Förderung beantragen und können über das „go-digital“ Förderprojekt bis zu 50 Prozent zurückerhalten. Bei Interesse an der Umsetzung für ein Förderprojekt unterstützt der Digital Hub Cologne bei der der Identifikation von passenden Partnern, die gemeinsam mit Ihnen die Antragsphase und Umsetzung realisieren. Schreiben Sie uns für weitere Informationen einfach eine E-Mail an info@digitalhubcologne.de oder rufen Sie uns an unter 0221 9758084-0.

Weiterführende Informationen zur Umsetzung und zu dem Förderprozess von „go-digital“ finden Sie unter www.innovation-beratung-foerderung.de.