Beiträge

Köln, 8. August 2018 – Der Digital Hub Cologne zeichnet ab sofort für das akkreditierte Kölner Netzwerk des Gründerstipendiums in Nordrhein-Westfalen verantwortlich. Insgesamt vereinen acht Kölner Institutionen ihre Kräfte und leisten gemeinsam Starthilfe für junge Existenzgründer. Mit diesem Schritt sollen Bewerbungsprozesse und Beratungsleistungen für das Gründerstipendium.NRW sowie das Coaching von Gründerinnen und Gründern im Rahmen des Förderprogramms in Köln gebündelt werden. Der Aufbau des Gründungsnetzwerks wird aktuell unterstützt von Digital Hub Cologne, Handwerkskammer zu Köln, Hochschulgründernetzwerk Cologne, Industrie- und Handelskammer zu Köln, Rechtsrheinisches Technologie- und Gründerzentrum Köln, Stadt Köln, Technische Hochschule Köln und GATEWAY Gründerservice der Universität zu Köln.

Weiterlesen

Thomas Fiedler von Mealmatch im Gründer-Interview. Foto: © Felix Mayr / Startup SAFARI

Welche Technologien und welche Innovationen bietet das Startup-Ökosystem dem Mittelstand und der Industrie? Dieser Frage gehen wir in der Themenreihe unserer Startup-Interviews nach, für die der Digital Hub Cologne mit Gründern aus der Region in jeweils drei kurzen Fragen spricht. Die Interviews werden exklusiv in unserem Newsletter zuerst veröffentlicht, bevor sie etwas später auf unserer Website gezeigt werden. Wer immer das neueste Interview lesen möchte, kann sich hier für unseren Newsletter anmelden.

Das Startup Mealmatch verbindet Menschen bei einem gemeinsamen Essen – in Restaurants, Hotels und im privaten Umfeld. Seit kurzem gibt es auch eine Saas-Lösung für Unternehmen. Ein guter Grund für uns, im Gründer-Interview mit Thomas Fiedler, Gründer von Mealmatch, über die Zukunft des Unternehmens zu sprechen.

Wie kam es zur Gründung von eurem Startup?

Thomas Fiedler: Die zündende Gedanke kam durch einen Dialog mit einem kochenden Freund, der sich darüber grämte immer wieder für sich alleine zu kochen und ohne Gesellschaft zu essen. In einigen launigen Gesprächen im Garten entwickelten Olaf Steinebach und Thomas Fiedler dann gemeinsam die konkrete Idee zu Mealmatch und starteten Anfang 2017 zunächst als klassische Social-Dining-Plattform mit einem C2C-Angebot. Als Aussteller auf dem Gemeinschaftsstand der Initiative DWNRW zur Cebit 2017 traten täglich Unternehmen mit der Frage an Mealmatch heran, ob diese Technologie auch Unternehmen zur Verfügung gestellt würde, die für die Personalentwicklung und das Teambuilding gerne Mitarbeiter abteilungsübergreifend miteinander bei einem gemeinsamen Essen verbinden wollen. Daraufhin haben wir ene SaaS-Lösung für Enterprise-Kunden entwickelt.

Welchen Vorteil bietet ihr für Unternehmen?

Thomas Fiedler: Mealmatch ist eine ideale Lösung für die Personalentwicklung und das Teambuilding. Essen verbindet, unabhängig vom Geschlecht, Alter und der körperlichen Fitness. Unsere SaaS-Lösung bieten wir in der Basisversion zu einer sehr günstigen monatlichen Servicegebühr pro aktivem Nutzer/ Mitarbeiter an. Es entsteht kein Implementierungsaufwand. Die Basisversion ist direkt einsetzbar. Auf Wunsch können auch individuelle Wünsche der Unternehmen realisiert werden.

Welche nächsten Schritte plant ihr?

Thomas Fiedler: Im nächsten Schritt wollen wir über die ersten Feedbacks unserer Unternehmenskunden das Produkt weiter entwickeln und verbessern.

Weitere Informationen zum Startup stehen unter: https://www.mealmatch.de/

 

Du möchtest mit deinem Startup und deiner Business-Idee in unserem Newsletter und auf unserer Website vorgestellt werden? Dann bewerbe dich direkt über dieses Formular!

Foto: © Felix Mayr / Startup SAFARI

Am 20. September 2018 findet in Köln der erste fe:male Founders Circle statt - in Kooperation von fe:male Innovation Hub und Digital Hub Cologne.

Am 20. September 2018 findet in Köln der erste fe:male Founders Circle statt – in Kooperation von fe:male Innovation Hub und Digital Hub Cologne.

An diesem Abend erwarten Dich mehrere Vorträge von Expert*innen aus der Digitalwirtschaft und aus High-Tech-Unternehmen. Nach den Impulsvorträgen zum Thema „Die Rolle der Frau in der digitalen Wirtschaft“ laden wir Dich zu einer Diskussionsrunde und zum Netzwerken ein.

 

Programm zum fe:male Founders Circle

Dana Goldhammer und Laila Dahlhaus (v.l.n.r.) sprechen auf dem ersten fe:male Founders Circle in Köln.

Dana Goldhammer und Laila Dahlhaus (v.l.n.r.) sprechen auf dem ersten fe:male Founders Circle in Köln.

Dana Goldhammer ist seit 2016 für die Digitalisierung und Innovation bei TÜV Rheinland verantwortlich und leitet ein bereichsübergreifendes Team aus Innovations- und Digitalisierungsmanagern. Den kulturellen Wandel hin zu einer lernenden, innovativen und zukunftsfähigen Organisation unterstützt sie unter anderem in Form einer Digitalisierungs- und Datenstrategie und eines Intrapreneurshipprogramms. Sie ist gefragte Speakerin für die Themen Corporate Innovation und Digitale Transformation: Wie geht ein traditionsreiches Unternehmen mit den Herausforderungen von Innovation und Digitalisierung um? Wie passen beide Themen zusammen? Wie muss die Organisation aufgebaut werden? Wie wird eine Digitalstrategie erstellt?

Laila Dahlhaus bezeichnet sich selbst als Enthusiastin und Botschafterin für  Distributed-Ledger-Technologien und deren Anwendungsgebiete. Als Gründerin des Bitcoin Campus und Partnerin der Plattform Bitcoin Beginner beschäftigt sie sich mit ihrem ökonomischen Hintergrund mit den Themen Crowdfunding per Initial Coin Offerings, Analyse & Handel und den Ökonomien verschiedener dezentraler Blockchain-Projekte.

Die weiteren Referent*innen und das vollständige Programm geben wir in den kommenden Tagen bekannt.

 

Anmeldung

Der Eintritt ist frei. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um die vorherige Anmeldung. Wir freuen uns auf Dich und einen spannenden Networking-Abend!

Dustin Figge, Gründer von Homelike, im Startup-Interview des Digital Hub Cologne

Welche Technologien und welche Innovationen bietet das Startup-Ökosystem dem Mittelstand und der Industrie? Dieser Frage gehen wir in der Themenreihe unserer Startup-Interviews nach, für die der Digital Hub Cologne mit Gründern aus der Region in jeweils drei kurzen Fragen spricht. Die Interviews werden exklusiv in unserem Newsletter zuerst veröffentlicht, bevor sie etwas später auf unserer Website gezeigt werden. Wer immer das neueste Interview lesen möchte, kann sich hier für unseren Newsletter anmelden. Im heutigen Interview spricht Dustin Figge, Gründer von Homelike, über die Anfänge seines Unternehmens.

Weiterlesen

Was scheint der Kölner Startup Szene neben den zahlreichen Networking-Veranstaltungen zu fehlen, die bereits von verschiedenen Akteuren des Kölner Startup-Ökosystems realisiert werden? Die Antwort mag auf der Zunge liegen: die Cologne Startup Summer Night als eine eigene Netzwerkparty!

Weiterlesen

Digital Hub Cologne begrüßt Gründung des 3D Startup Campus NRW in Solingen

Das Gründer- und Technologiezentrum Solingen (GuT) erhielt von Herrn Prof. Dr. Minister Andreas Pinkwart vom Landesministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie NRW (MWIDE) den Fördermittelbescheid zum Ausbau des Innovationsstandortes Solingen im Bereich der 3D-Technologie als „3D Startup Campus“ für NRW. Der Digital Hub Cologne begrüßt die Entscheidung als Unterstützer der Antragssteller und wird den Aufbau des „3D Startup Campus“ gerne begleiten und die daraus entstehenden Angebote empfehlen.

Weiterlesen

Das Hauptgebäude der Handwerkskammer zu Köln am Kölner Heumarkt. Foto: Handwerkskammer zu Köln.

Der Digital Hub Cologne kooperiert mit der Handwerkskammer Köln für die Digitalisierungsveranstaltung „Handwerk + Startup + Hochschule“ am 5. Juni 2018 in Köln. Insbesondere Startup-Unternehmer, angehende Jungunternehmer, Studenten oder Azubis sowie Vertreter aus etablierten Unternehmen des Mittelstands und des Handwerks sollen sich vor Ort vernetzen und potenzielle Kooperationen anstreben.

Weiterlesen

Tobias Heyer von DepotCity im Interview mit dem Digital Hub Cologne.

Welche Technologien und welche Innovationen bietet das Startup-Ökosystem dem Mittelstand und der Industrie? Dieser Frage gehen wir in der Themenreihe unserer Startup-Interviews nach, für die der Digital Hub Cologne mit Gründern aus der Region in jeweils drei kurzen Fragen spricht. Die Interviews werden exklusiv in unserem Newsletter zuerst veröffentlicht, bevor sie etwas später auf unserer Website gezeigt werden. Wer immer das neueste Interview lesen möchte, kann sich hier für unseren Newsletter anmelden. Im heutigen Interview spricht Tobias Heyer von DepotCity über die Anfänge seines Unternehmens.

Weiterlesen

Foto: Pitch Club

Was passiert, wenn gestandene Unternehmen und Startups auf Softwareentwickler treffen? Wie können diese Entwickler von den Unternehmen und Startups als Arbeitgeber überzeugt werden? 

Weiterlesen

Das Team von mydaylivery.de

Arunn Rajendram und Michael Wilmes von mydaylivery erklären im Startup-Interview für den Digital Hub Cologne, wie die Idee zum jungen Unternehmen entwickelt wurde und welche Vorteile sich für den Mittelstand mit einem Kurier und dem passenden Serviceangebot ergeben.

Weiterlesen