startupinterview-bwe-web.jpg

Multi-Event-App für Teilnehmer und Eventplattform für Veranstalter

Welche Technologien und welche Innovationen bietet das Startup-Ökosystem dem Mittelstand und der Industrie? Dieser Frage gehen wir in der neuen Themenreihe unserer Startup-Interviews nach, für die der Digital Hub Cologne mit Gründern aus der Region in jeweils drei kurzen Fragen spricht. Die Interviews werden exklusiv in unserem Newsletter zuerst veröffentlicht, bevor sie etwas später auf unserer Website gezeigt werden. Wer immer das neueste Interview lesen möchte, kann sich hier für unseren Newsletter anmelden. Im dritten Interview spricht Bernhard Welzel über die Gründung der Multi-Event-App Eventzebra.

 

Wie kam es zur Gründung von Eventzebra?

Bernhard Welzel: Ich habe meine Mitgründerin Magdalena Pelka auf einem Startup Weekend in Köln kennen gelernt. Wir wollten gerne als Team weiter arbeiten und haben verschiedene Ideen geprüft: Welche Fähigkeiten und Erfahrungen bringen wir mit? Welche für uns relevanten Probleme wollen wir lösen? Welche Themen faszinieren uns?

Im Kern geht es bei EventZebra um zwei sehr persönliche Fragen: „Welche für mich relevanten beruflichen Veranstaltungen gibt es?“ und „Mit welchen Menschen sollte ich dort ins Gespräch kommen?”. Wir unterstützen Menschen durch Zugang zu Fachwissen, durch Inspirationen und insbesondere durch das Knüpfen von relevanten Kontakten. Die Art wie wir uns mit anderen Menschen vernetzen und Vertrauen aufbauen erfolgt durch persönlichen Kontakt. Berufliche Veranstaltungen bieten den Rahmen dafür. EventZebra ermöglicht den Veranstaltern und Teilnehmern, diese Potentiale und Chancen deutlich besser zu nutzen.

Welchen Vorteil bietet ihr für Veranstalter?

Bernhard Welzel: EventZebra bietet für Veranstalter eine vollständig integrierte Plattform über alle Phasen an. Von der Erstellung der Event-Homepage, der Veröffentlichung und Bewerbung über die direkten Teilnehmergewinnung bis hin zur Durchführung und Teilnehmerbetreuung in Form einer modernen Veranstaltungs-App. Das besondere dabei: wir stellen unsere Plattform und Event-App kostenlos zur Verfügung. Kostenpflichtig bieten wir eine persönliche Betreuung und Beratung sowie Erweiterungsmodule wie zum Beispiel ein individuelles Erscheinungsbild bzw. Theme für die Veranstaltung an.

Der Veranstalter hat gleich mehrere Vorteile: statt für seine Veranstaltung eine Reihe von kostspieligen, komplexen und risikoreichen Softwareprojekten durchführen zu müssen, kann er auf eine einzige Standardlösung zurückgreifen die wir für Ihn betreuen und betreiben. Teilnehmer installieren wiederum nur eine einzige Event-App und können diese über alle Veranstaltungen hinweg nutzen, um ihr Netzwerk zu pflegen. Dies erhöht die Nutzungsrate dramatisch und sorgt für zufriedenere Teilnehmer.

Welche digitalen Zusatzmodule plant ihr beim weiteren Ausbau von Eventzebra?

Bernhard Welzel: Der Wunschzettel ist lang! Wir planen die bessere Analyse von Veranstaltungen und die Vorhersage des wirtschaftlichen Erfolges. Nach einem Event wollen wir mit mathematischen Modellen das adressierbare Teilnehmer-Potenzial berechnen und Empfehlungen zum Veranstaltungsdatum, Veranstaltungsort und auch Ticketpreisen treffen. Dabei sollen Themen oder Keynote-Speaker mit der größten Reichweite und damit auch die Attraktivität für Teilnehmer identifiziert werden. Dieser datenbasierte Ansatz soll helfen Risiken zu minimieren und Events erfolgreicher machen. 

Interessierte Veranstalter erfahren mehr zum Startup EventZebra unter https://eventzebra.com

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.