Der erste Augmented Reality Hackathon der Deutschen Telekom lässt die Teilnehmer am 7. und 8. Dezember 2018 ihre Vision und die Zukunft von digitalen Welten zu gestalten. Als Innovation des Deutschen Telekom Forums dürfen sich die Teilnehmer auf die neuesten Produkte freuen: Magic Leap One und Mira Prism.

Viele Entwickler sind sich des Potenzials der Magic Leap bewusst und sind begierig darauf, ihre Eigenschaften zu testen. Als eine der wenigen IOS-unterstützenden Versionen auf dem Markt, bietet Mira Prism auch mit einem kleinen Budget jedem Entwickler die Möglichkeit, in die Welt der AR einzutauchen.

In diesem Augmented Reality Hackathon sollen neue Ideen entwickelt, Prototypen erstellt und direkt auf vorliegenden Magic Leap oder Mira Prism gezeigt werden. Als Teil eines begeisterten und hoch motivierten Teams gilt es auf  dieser Veranstaltung herauszufinden, welche Möglichkeiten noch im Bereich der Augmented Reality liegen und diese ins Leben zu rufen. Bei diesem Event haben die Teilnehmer die Möglichkeit, die neuen Brillen als Inspirationsquelle zu nutzen, um neue Anwendungen zu entwerfen und zu programmieren.

Als Partner der Deutschen Telekom unterstützt der Digital Hub Cologne die Veranstaltung und arbeitet vor Ort mit den Teilnehmern des Hackathons zusammen. Gemeinsam sollen neue Ideen entdeckt, entwickelt und präsentiert werden. Da jedes Team viele verschiedene Fähigkeiten mit ins Spiel bringt, ist jeder Teilnehmer willkommen – sowohl Fachleute als auch Studenten. Interessierte Teilnehmer können sich mit einer Kurzbewerbung per E-Mail an trends@telekom.de bewerben, in der Informationen über die Teilnehmer und ihre Fähigkeiten sowie die Motivation zur Teilnahme am Hackathon enthalten sind. Der Augmented Reality Hackathon findet am 7. und 8. Dezember 2018 in der Telekom Design GALLERY in der Friedrich-Ebert-Allee 140, 53113 Bonn statt.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.