Karriere als Unternehmerin oder Unternehmer? Obwohl gerade kleine und mittlere Unternehmen eine herausragende Rolle für den Wirtschaftsstandort Deutschland spielen, ist die berufliche Selbständigkeit für viele Menschen keine selbstverständliche Perspektive. Die Gründerwoche Deutschland möchte das ändern. Unter dem Dach der bundesweiten Aktionswoche bieten die Partner – u.a. Gründungsinitiativen, Schulen, Hochschulen, Kammern – unterschiedliche Veranstaltungsformate an.

Mit ihren Veranstaltungen möchten die Partner der Gründerwoche junge Menschen für mehr unternehmerisches Denken und Handeln motivieren und das Interesse an Existenzgründungen wecken. Darüber hinaus richten sich die Veranstaltungen an Gründerinnen, Gründer und auch diejenigen, die bereits mit dem Gedanken spielen, sich beruflich selbständig zu machen. Kurz gesagt: Es geht darum, innovative und kreative Ideen zu entwickeln oder weiterzudenken, mehr über die berufliche Selbständigkeit zu erfahren oder auch ein Start-up zu gründen.

In der Zeit vom 18. bis 24. November 2019 findet die diesjährige vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie initiierte Gründerwoche Deutschland statt. Das STARTERCENTER NRW der KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH bietet mit verschiedenen Kooperationspartnern in diesem Rahmen interessante Informationsveranstaltungen rund um das Thema „Existenzgründung“ für Gründungsinteressierte und Jungunternehmen der Freien Berufe an. Der Digital Hub Cologne empfiehlt den Besuch der Gründerwoche Deutschland, um sich stärker untereinander zu vernetzen und gemeinsam Gründungsvorhaben anzugehen.

Den Auftakt zum Veranstaltungsformat bildet ein Vortrag für Businessfrauen, bei dem acht erfolgreiche Kölner Unternehmerinnen über ihren Arbeitsalltag berichten. In einem dreitägigen Workshop werden Gründungsinteressierte über die Grundlagen zur Gründung aufgeklärt. Den Abschluss der Gründerwoche Deutschland in Köln bildet ein Pitchtraining.

Der Veranstaltungsort ist jeweils das Stadthaus Köln-Deutz, Willy-Brandt-Platz 2, 50679 Köln. Eine Anmeldung zu den Terminen ist zwingend erforderlich, bitte melden Sie sich hierfür telefonisch unter 0221/221-24111 oder per E-Mail: kbw-gruenderwoche@stadt-koeln.de. Bitte beachten Sie, dass bei diesen Veranstaltungen jeweils 20 Plätze zur Verfügung stehen. Die Berücksichtigung erfolgt nach Reihenfolge der Anmeldung. Die Teilnahme ist an den Veranstaltungen kostenfrei.

Interessierte Teilnehmer finden auf der Webseite der Gründerwoche weitere Informationen.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.