Ab sofort haben Startups wieder die Chance, sich für das Accelerator-Programm vom InsurLab Germany zu qualifizieren. Das Programm unterstützt bis zu 15 Startups dabei, ihre Unternehmen weiterzuentwickeln und im deutschen Versicherungsmarkt zu etablieren. Der Digital Hub Cologne empfiehlt Startups aus seinem Ökosystem der Plattform Rheinland-Startups.de die Bewerbung um die freien Plätze im Accelerator-Programm. Eine Bewerbung kann bis einschließlich 8. März 2019 eingereicht werden.

Die ausgewählten Startups arbeiten sechs Monate lang mit den mittlerweile 66 Mitgliedsunternehmen – darunter 31 Versicherer – an ihren Lösungen und gemeinsamen Projekten. Der InsurLab Germany-Accelerator konzentriert sich darauf, junge Startups bei der Umsetzung erster Projekte zu unterstützen und reiferen Startups ein Netzwerk mit viel Raum und Anleitung zur Skalierung zu bieten. Innerhalb der sechs Monate des Programms bekommen die teilnehmenden Startups individuelle Mentoren an die Hand sowie mehrere Fachmentoren, die sie bei der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle und Lösungen sowie der tatsächlichen Umsetzung von Projekten unterstützen.

Unter anderem zählen Workshops, Pitch-Möglichkeiten auf Konferenzen und Events sowie Arbeitsplätze auf dem InsurLab Germany Campus in Köln zum Programm. Jüngere Startups erhalten zudem Geldprämien. Das Angebot ist für die Startups vollkommen kostenlos.

Dabei werden Startups unterschiedlicher Reifegrade gesucht und alle teilnehmenden Startups werden in zwei Kategorien eingeteilt:

  • In der Kategorie „Start“ erhalten junge Startups Unterstützung und Mentoring, um skalierbare Produkte zu entwickeln und erste Projekte mit Versicherern einzugehen. Die Startups dieser Kategorie sollten zumindest einen Prototyp vorweisen können und bereits ein konkretes Geschäftsmodell ausgearbeitet haben.
  • Die „Growth“-Kategorie unterstützt reifere Startups mithilfe der Mitgliedsunternehmen und Partner bei der Skalierung und Weiterentwicklung ihrer Unternehmen. Teilnehmende Startups müssen bereits valide Geschäftsmodelle und Lösungen vorweisen können und sollten eine erste Kooperation mit einem Versicherer oder einem anderen Unternehmen eingegangen sein.

Die Auswahl der Startups wird im Rahmen eines Selection Days im April getroffen. Hier entscheiden die Mitglieder des Vereins, nach einem Pitch, wen Sie im Programm sehen und für welche Startups sie eine Mentoren-Rolle einnehmen möchten. Fünf weitere Startups werden von einer Expertenjury ausgewählt. Insgesamt sind bis zu 15 Startups für die zweite Runde des Programms vorgesehen. Eine Bewerbung ist online über accelerator.insurlab-germany.com möglich. Bewerbungsschluss ist der 8. März 2019. Das Programm beginnt im Mai und endet im November 2019.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.