Hackathons: Kreative Ideenschmiede für Innovationsprozesse

Der Digital Hub Cologne sorgt mit seinen Hackathon-Veranstaltungen dafür, dass innovative Ideen entwickelt und neue Sichtweisen auf Digitalisierungsthemen erarbeitet werden. Zuerst für die Healthcare-Branche gefolgt von der Chemieindustrie und der Immobilienbranche sowie für den Bildungssektor haben wir Unternehmen in ihren Innovationsprozessen mit diesen Veranstaltungen unterstützt.


Alle Teilnehmer des PropTech Hackathon 2019. Foto: Digital Hub Cologne / Simon Hecht

Was ist ein Hackathon?

Der Begriff selbst ist ein Kofferwort aus „Hacking“ und „Marathon“. Oft wird im deutschsprachigen Raum mit dem ersten Wort eine destruktive Energie assoziiert, jedoch bezieht sich „Hacking“ in diesem Kontext viel eher darauf, technische Herausforderungen und Problemstellungen auf ungewöhnliche Weise zu lösen. Ein Hackathon ist somit eine konstruktive und produktive Konferenz für Soft- und Hardware-Entwickler und kreative Köpfe, die Lösungen finden und sich innovativ einbringen wollen.

Die Teilnehmer entwickeln innerhalb einer bestimmten Zeitspanne Lösungen und Ideen für vorgegebene Herausforderungen (auch „Challenges“ genannt) – und pitchen am Ende der Veranstaltung vor den Sponsoren und einer ausgewählten Jury. In diesem Wettbewerb sollen erste Prototypen gebastelt, mit Ideen experimentiert und tragfähige Business Modelle entwickelt werden.

Nachhaltige Branchenimpulse

Die Challenges orientieren sich an den von Sponsoren gestellten Herausforderungen aus ihrer jeweiligen Branche. Die Unternehmen profitieren wiederum vom externen Know-How der Veranstaltungsteilnehmer und erhalten im Idealfall einen direkten Zugang zu potenziellen Mitarbeitern. Vor Ort sollen Entwickler, Designer und Business-Developer gemeinsam mit Experten aus den Unternehmen neue Ideen identifizieren und Prototypen bis hin zum eigenständigen Geschäftsmodell entwickeln.

Wer innerhalb der kurzen Zeit die Aufgaben lösen kann, zeigt nicht nur ein klares Verständnis für die Anforderungen einer ganzen Branche. Vielmehr lässt sich in dem Engagement der Teilnehmer das Potenzial erkennen, disruptive Geschäftsmodelle und bestenfalls ein Startup zu entwickeln.

Am Ende des Hackathons empfehlen wir den Entwicklern und Designern mit den Unternehmen den weiteren Austausch zu pflegen. Nicht selten steht die unmittelbare Unterstützung der Teams durch die Sponsoren, sondern auch ein mögliches Investment im Raum. Diese Aufgabe ist die eigentliche Challenge bei einem Hackathon.

Rückblick über die Hackathons