Welche Technologien und welche Innovationen bietet das Startup-Ökosystem dem Mittelstand und der Industrie? Dieser Frage gehen wir in der Themenreihe unserer Gründer-Interviews nach, für die der Digital Hub Cologne mit Gründern und Gründerinnen aus der Region in jeweils drei kurzen Fragen spricht. Die Interviews werden exklusiv in unserem Newsletter zuerst veröffentlicht, bevor sie etwas später auf unserer Website gezeigt werden. Wer immer das neueste Interview lesen möchte, kann sich hier für unseren Newsletter anmelden.

In unserer Interviewreihe mit Gründerinnen und Gründern der Region Köln stellen wir heute das Startup „yeew“ vor. Das Startup bietet eine einfache, ohne Fachjargon oder technisches Vorwissen basierte Lösung für Online-Werbung an. Kleine und mittelständische Unternehmen können sich somit wieder auf ihr Tagesgeschäft konzentrieren. 

Wie kam es zur Gründung von Eurem Startup?

Coskun Tuna: Die Gründungsidee von yeew hatte Thorsten Kambach – kreativer Inhaber einer kleinen Werbeagentur in Münster – bereits Mitte 2017. Die Dachboden Werbeagentur, dessen Name sich von ihrem Sitz in einem Dachboden herleitet, betreute vor Ort bereits eine Vielzahl an lokalen Kunden. Bei Kundengesprächen stellte er im Laufe der Zeit fest, dass regionale Unternehmen zunehmend Interesse an digitalen Werbeformaten zeigten. Zugleich verfügten sie jedoch über geringe bis keine Kenntnisse über den digitalen Werbemarkt. Buzzwordbingo und die Vielzahl an Fachbegriffen ließen die Einstiegshürden als unüberwindbar erscheinen. Dabei erreichte die Begeisterung der Kunden von diesem Produkt schnell das vor Ort ansässige Verlagshaus „Unternehmensgruppe Aschendorff“. Frühzeitig erkannten die Verantwortlichen, dass die Einfachheit der Anzeige mit dem Namen „easy“ es ermöglicht, dem Kunden langfristig ein verständliches Werbetool zur Verfügung zu stellen. So war es für Aschendorff der nächste logische Schritt sich mit Thorsten Kambach zusammenzuschließen. Im Juni 2018 erfolgt die offizielle Gründung von yeew. Damit wurde aus einem anfänglichen kleinen Werbeprodukt ein Unternehmen mit größeren Zielen. Anfang 2020 wurde dann ich zum Mitgründer und neuen Geschäftsführer von yeew berufen. Der Firmensitz wurde im Zuge dessen von Münster nach Köln verlegt. Der Umzug hat den Vorteil, dass Köln als Wirtschaftsstandort eine hohe Relevanz für Gründer und Unternehmen aufweist und die Stadt als Dreh- und Angelkreuz in der Online-Werbung einen hohen Stellenwert hat. Wir haben yeew zu einer neuen Adtechnologie weiterentwickelt. Ab Oktober soll die Plattform online gehen und die Gründungsidee, Werbung für jeden ganz einfach zugänglich zu machen, weiter vorangebracht werden.

Welchen Vorteil bietet Ihr für Unternehmen?

Coskun Tuna: Unser Ziel ist es Online-Werbung zielgruppenspezifisch für jeden in nur drei Schritten zugänglich zu machen. Das Ganze ohne Fachjargon oder technisches Vorwissen. Gerade kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMUs) fehlt es an Zeit und Geld sich durch die Vielzahl an Möglichkeiten im Online-Marketing durchzukämpfen. Viele geben dann am Ende resigniert auf. In Zeiten der Digitalisierung ist es aber wichtig jeden dazu zu befähigen bezahlbare Online-Werbung umzusetzen. Unsere Stärke liegt einfach darin, dass wir dazu alles Unnötige weglassen und uns auf die Bedürfnisse unsere Kunden konzentrieren. Der Vorteil für Unternehmen besteht darin sich auf ihr eigentliches Tagesgeschäft fokussieren zu können und dennoch ganz einfach Online-Werbung schalten zu können.

Welche nächsten Schritte plant Ihr?

Coskun Tuna: Die vergangenen Monate haben wir intensiv genutzt, um unsere neue Adtechnologie zu entwickeln. Anfang Oktober soll unsere Plattform online gehen. Damit befähigen wir Unternehmen in nur drei Schritten ihre eigne Online-Werbekampagne zu schalten. Unser Ziel ist es schrittweise – neben der gezielten Ausspielung über Google – diverse soziale Netzwerke zu integrieren. Damit kann der Werbekunde seine Online-Kampagnen weiter streuen. Zudem planen wir gezielt Verlage und Medienhäuser sowie Medienberater anzusprechen. Wir wollen diese dabei unterstützen den Anzeigenverkauf profitabel zu gestalten. Hierzu entwickeln wir derzeit verschiedene Modelle, wie uns das für alle Beteiligten zufriedenstellend gelingen kann.

Weitere Informationen zum Startup finden Sie unter: yeew.de

Foto: Maren Kuiter

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.