Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) laden zur Veranstaltung der Reihe „Innovation trifft Politik“ am 26. März 2019 ein. Der Digital Hub Cologne begrüßt die Veranstaltung zur Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft im Rheinland.

Den Fortschritt in die Versorgung zu bringen und ihn selber zu gestalten, ist Anliegen der Gesundheitspolitik auf Bundesebene. Die Veranstaltungsreihe „Innovation trifft Politik“ zielt darauf, das zu zeigen, was von Startups entwickelt wird, welche neuen und kreativen Ideen diese haben und welche Visionen für die digitale Gesundheitsversorgung entstehen.

 

Innovationsthemen der digitalen Gesundheitswirtschaft

Nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen zu „Innovation trifft Politik“ in Berlin zu den Themen Prävention und Diagnostik findet die dritte Veranstaltung am 26. März 2019 in Bonn im BfArM statt. Gemeinsam geben das Bundesministerium für Gesundheit und das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte vier Startups aus dem Bereich chronischer Erkrankungen Raum, ihre Entwicklungen zu präsentieren und mit Ihnen zu diskutieren. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und der Präsident des BfArM, Prof. Dr. Karl Broich, eröffnen die Veranstaltung.

Wie bei den ersten beiden Veranstaltungen ist es das Ziel, Akteure aus unterschiedlichen Geschäftsfeldern zusammen zu bringen. Die Veranstaltung im BfArM bietet noch eine weitere gute Chance für Startups: Im BfArM ist das Innovationsbüro beheimatet, mit dem die etablierten Möglichkeiten der wissenschaftlichen und verfahrenstechnischen Beratung um das Spektrum eines Kick-off Meetings erweitert wird. Dieses Angebot richtet sich v.a. an akademische Zentren, Startups sowie kleinere und mittelständische Unternehmen, die bisher mit regulatorischen Fragestellungen wenig vertraut waren.

 

Gesundheitscluster besitzt Potenzial für Köln

Die Metropolregion Köln-Bonn besitzt das Potenzial, ein deutschlandweit führendes digitales Gesundheitscluster zu entwickeln. Der Digital Hub Cologne befürwortet die Etablierung eines solchen Clusters für die Gesundheitswirtschaft, indem erfolgreiche „Champion“-Startups gefördert werden. Diese sollen die Stärken der Region nutzen, um ein Leuchtturm-Projekt für die Region zu werden. Interessierte Startups und ihre Gründerinnen und Gründer können auf Einladung des Digital Hub Cologne an der Veranstaltung „Innovation trifft Politik“ kostenfrei teilnehmen. 

Ort: Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, 53175 Bonn
Datum: 26. März 2019
Einlass: 14:30 Uhr, Beginn: 15:00 Uhr
Dauer: ca. eineinhalb Stunden

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung für die Gesundheitswirtschaft erfolgt auf der Website des Bundesgesundheitsministeriums. Wir freuen uns auf interessierte Teilnehmer!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.