Datum: 19. Oktober 2020 - 23. Oktober 2020

Uhrzeit: 10:00 - 16:00


Module und Frameworks in Python – 19.10. – 23.10.2020, 10:00 – 16:00 Uhr

In diesem Online-Intensivkurs lernen Sie die Grundlagen der Programmiersprache Python und die Module, die für die Analyse und Aufbereitung von großen Datenmengen verwendet werden, sowie die gängigen Frameworks des Machine Learning kennen. Mithilfe von Algorithmen erstellen Sie genaue Prognosen und entwickeln Automatismen.

Dieses interaktive Online-Intensivtraining ist in fünf Module (je 5 Stunden Live-Training + 1 Stunde Selbstlernphase) unterteilt. In einer kleinen Gruppe von bis zu sechs Personen lernen Sie unter der Anleitung erfahrener TrainerInnen. Sie lernen Aufgaben sowohl in Einzelarbeit als auch im Team in Break-out Sessions. Zum Abschluss eines Moduls gibt es Hausaufgaben, die Sie in der Selbstlernphase bearbeiten. Während des gesamten Kurszeitraum steht er Ihnen in Online-Sprechstunden zur Verfügung.

 

Kursininhalt

Zu Beginn des Kurses lernen Sie die Grundlagen der Programmiersprache Python. Dabei werden Sie sowohl in die strukturierte als auch in die objektorientierte Programmierung eingeführt. Diese Grundlagen bilden neben statistischem Wissen die Basis für die Datenanalyse mit Python.

Mit pandas und matplotlib führen wir zwei der gängigsten Module für die Datenanalyse in Python ein. Sie werden in den verschiedenen Schritten der Datenpipeline, Datenaufbereitung, Datenanalyse und Datenvisualisierung eingesetzt. In zahlreichen Übungen haben Sie die Möglichkeit, praktische Erfahrungen im Umgang mit den Modulen zu sammeln.

Data Science bildet die Basis für maschinelles Lernen. Nach einer Einführung in die künstliche Intelligenz können Sie diese einordnen und lernen verschiedene Machine Learning Frameworks (tensorflow, scikit-learn) kennen.

 

Lernziel

Am Ende dieses Kurses haben Sie nicht nur erweiterte Grundlagenkenntnisse im Programmieren mit Python, Sie haben auch einen sehr guten Überblick, wie Big Data funktioniert. Sie haben gelernt wie große Datensätze aus verschiedenen externen Quellen eingelesen und aufbereitet werden können. Sie kennen die Module in Python, mit denen große Datenmengen analysiert und visualisiert werden und können sie anwenden.

Sie können die verschiedenen Formen des maschinellen Lernens einordnen, kennen die gängigen Frameworks und haben einen Überblick darüber erhalten, wie die Algorithmen eingesetzt werden.

 

Zugangsvoraussetzungen

Dieser Kurs setzt keine Vorkenntnisse voraus. Grundlegende Programmierkenntnisse und Kenntnisse über statistische Auswertungen sind jedoch von Vorteil. Außerdem wird ein sicherer Umgang mit dem Computer vorausgesetzt.

 

Technische Rahmenbedingungen

Für die Teilnahme an der Zoom Videokonferenz benötigen Sie einen internetfähigen Computer mit einem aktuellen Browser sowie ein gutes Mikrofon & Lautsprecher bzw. Headset und eine Webcam. Außerdem ist ein zweiter Monitor zu empfehlen. Zum Programmieren nutzen wir die Lösungen Repl.it (https://repl.it) sowie Kaggle (https://www.kaggle.com), für die ein eigener Account benötigt wird.

Detaillierte Infos zur Teilnahme erhalten Sie rechtzeitig vor dem Kurs.

 

Zertifikat

Am Ende des Kurses erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung, in der Umfang und der hohe Praxisanteil Kurses aufgeführt werden.

 

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über: www.startboosters.de/datascienceintensivtraining

 

 

Lade Karte ...


Ähnliche Termine im Rheinland

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.