Mikroelektronik als Basistechnologie für Industrie 4.0

,

Datum: 28. Juni 2018

Uhrzeit: 15:30 - 19:00

Ort: Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik (FHR), Wachtberg

Kalendereintrag als iCal speichern


Innovationsplattform Digitalisierung für den Mittelstand und die verarbeitende Industrie

Wachtberg ist ein Standort der neuen Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland (FMD https://www.forschungsfabrik-mikroelektronik.de/ ). Damit besteht hier vor Ort ein wichtiger Zugang für Entwicklungen der Digitalisierung in Mittelstand und Industrie. Auch Start Ups finden über diesen Wissensverbund Zugang zu Infrastruktur und Produkten im Bereich Mikroelektronik, der Hardware für die anstehende Digitalisierung.

Die Bonner Wirtschaftsförderung bietet Ihnen zusammen mit dem Fraunhofer Institut FHR in Wachtberg einen Einblick in diesen Wissensverbund, dessen Aufgabe der konkrete Wissenstransfer in Anwendungen für Mittelstand und Industrie ist. Hier haben Sie die Möglichkeit, bereits in der Größenordnung eines Tagessatzes mit Entwicklungsfragestellungen für Ihren Betrieb Antworten zu erhalten. Kooperationen bieten auch die Möglichkeiten bis hin zur Produktion von Kleinserien für Ihre Anwendungen.

Im Rahmen einer Guided-Tour erhalten Sie die Möglichkeit sich zu Anwendungsbereichen der Hochfrequenztechnik und Radarmessungen zu informieren. Zusätzlich erhalten Sie einen Einblick in das „Radom“, das weit hin sichtbare „Wahrzeichen“ des Fraunhofer Instituts.

Im Anschluss werden wir Ihnen die Aktivitäten im Rahmen der Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland vorstellen und welche Kooperationsmöglichkeiten sich für Unternehmen und Start Ups ergeben. Als Abschluß stellen wir Ihnen einen Ausblick in den 3D-Druck für Mikroelektronik und deren Einsatzmöglichkeiten vor.

 

Programm

Ab 15.30 Uhr        Registrierung

16.00 Uhr              Begrüßung durch den Institutsleiter Prof. Dr.-Ing. Peter Knott zu den Guided Tours im Rahmen des Wachtberg Forums des Fraunhofer FHR zu den Anwendungsbeispielen           

  • Automotive – Sensorik autonomes Fahren
  • Qualitäts- und Prozeßüberwachung in Produktion und Fördertechnik für
    • Metallbearbeitung
    • Kunststoffverarbeitung
    • Lebensmittelverarbeitung
  • Agrartechnik – Precision Farming
  • Drohnensensorik und Drohnendetektion

Im Anschluß Möglichkeiten zu vertiefenden Gesprächen für Ihren Anwendungsfall

 

17.00 Uhr              Besichtigung der Großradaranlage im Radom

                              Dr.-Ing. Ludger Leushacke

 

Im Anschluß          “Mikroelektronik als Basistechnologie für Industrie 4.0“

                              Moderation

Thomas Poggenpohl, Wirtschaftsförderung Bonn

 

Die Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland: Chancen der Kooperation für die Digitalisierung von Mittelstand und Industrie

                              NN, Bundesforschungsministerium

 

                              Start Ups und Infrastruktur im Bereich Mikroelektronik

Joerg Amelung, Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland FMD

 

                              3D-Druck für die Mikroelektronik – Ein Blick in die Zukunft

Dirk Nüßler, Fraunhofer FHR

 

18.00 Uhr              Get together und Imbiß

 

20.00 Uhr              Ende der Veranstaltung

 

Anmeldung

Eine verbindliche Anmeldung unter folgendem Link vornehmen:
https://formulare.bonn.de:443/metaform/Form-Solutions/sid/assistant/59e8a9ddc2dcbfb59cca1fcd



Ähnliche Termine im Rheinland

  • Keine Veranstaltungen in dieser Kategorie
  • 0 Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    An der Diskussion beteiligen?
    Hinterlasse uns deinen Kommentar!

    Schreibe einen Kommentar