Lade Karte ...

Datum: 5. Juli 2019 - 7. Juli 2019

Uhrzeit: Ganztägig

Veranstaltungsort:
Unperfekthaus Essen

Kategorien:


Einladung zum Journalismus-Hackathon: hacking://local_media

Um den (Lokal-)Journalismus zu verbessern, wollen wir ihn hacken: Querdenken, Networken, Prototyping bis zum Umfallen. Deshalb kommen vom 5. bis 7. Juli Menschen aus den Bereichen Journalismus, Softwareentwicklung, (UX)-Design und Business-Development im Essener Unperfekthaus zusammen. Unser gemeinsames Motto und Ziel: hacking://local_media.

Ihr habt ein konkretes Problem des aktuellen Journalismus im Blick, das ihr gerne lösen möchtet? Ihr habt Ideen für Prototypen, die das Potential haben, den Journalismus nachhaltig zu verändern? Wir sind gespannt, welche Themen euch am meisten interessieren und in welchen Feldern ihr das größte Potential für innovativen Journalismus seht!

Veranstalter des Hackathons ist Vor Ort NRW, das Journalismus-Lab der Landesanstalt für Medien NRW, in Kooperation mit dem Barcamp.Ruhr, der Agile.Ruhr, den Webworkern Ruhr und flowedoo.

hacking://local_media: die Challenges

Beim Hackathon könnt ihr euch in Teams aus bis zu vier Teilnehmenden zusammen tun und unseren konkreten Challenges stellen. Es geht um inhaltliche und technische Fragen und Herausforderungen an den Journalismus von morgen.

KI gegen den Hass im Netz

Hass, Hetze und Pöbeleien im Netz haben einen realen Impact, denn sie vergraulen nicht nur Nutzer, sondern verunsichern und überfordern mitunter auch ganze Redaktionen. Welche Hilfe kann KI leisten, um Kommentare zu selektieren und den Moderationsprozess zu vereinfachen? Kann es eine skalierte Kommentar-Bewertung statt y/n geben? Wie kann eine offene Schnittstelle aussehen, die für interessierte Redaktionen frei nutzbar ist? Welche Trainingsdaten stehen zur Verfügung?

Text me if you can

Seriöser Lokaljournalismus lebt von der Auswahl relevanter Themen und solider Recherchearbeit, von der Qualität der Berichterstattung. Können Bots indes die sich wiederholenden Tätigkeiten übernehmen und für mehr Quantität sorgen? Welche strukturierten Daten sind notwendig und offen verfügbar, um automatisiert Texte zu produzieren? In welchen Themenbereichen wären Textbots hilfreich, in welchen Arbeitsbereichen müssen Chatbots her?

Location Based Journalism

Guter Lokaljournalismus informiert über das Geschehen vor Ort. Aber kann man das wortwörtlich nehmen, dass Leser und Nutzer je nach individuellem Standort im Viertel unterschiedliche Informationen angezeigt bekommen (oder abrufen können)? Welche Daten(strukturen) sind hierfür notwendig, welche Technik nützlich und hilfreich? Sprich: kann man den Lokaljournalismus mit GPS, RFID oder Beacons hacken?

Hacking Local Audio

Ja, UKW-Radio gibt es noch, aber immer mehr Menschen konsumieren die Audio-Inhalte ihrer Wahl on demand, über Podcatcher und Smartspeaker. Eine Chance für Radiomacher und den Lokaljournalismus insgesamt? Welche lokalen Formate könnten in der „neuen Audiowelt“ richtig durchstarten und wie erhöht man deren Sicht- und Hörbarkeit? Wie können Lokalredaktionen ihre Bemühungen sinnvoll testen und Erfolge verlässlich messen?

hacking://local_media: das Programm

Tag 1, Freitag, 5. Juli 2019

ab ca. 19 Uhr: Begrüßung, Vorstellung der Challenges & Networking

Tag 2, Samstag 6. Juli 2019

ab 9 Uhr: Ideen-Pitches, Teamfindung, Hacken und Testen, Begleitung durch Coaches

Tag 3, Sonntag 7. Juli 2019

9-16 Uhr: Finalisieren der Prototypen, Pitch vor Jury, Preisverleihung

Weitere Details zur Veranstaltung und zum Programm werden kontinuierlich ergänzt.

hacking://local_media: die Preise

Die Teams mit den besten Prototypen werden am Sonntag des Hackathon von einer Fachjury ausgezeichnet.

1. Preis: 3.000 €

2. Preis: 2.000 €

3. Preis: 1.000 €

Anmeldung zum Journalismus-Hackathon 2019


Ähnliche Termine im Rheinland

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.