Datum: 23. April 2020

Uhrzeit: 12:00 - 18:00


Werben, Vermarkten, Verkaufen – wie wichtig ist die Automatisierung (wirklich)?

Es ist «anders als früher»: Immer mehr Bereiche der Wirtschaft und Gesellschaft, von Branchen und Anwendungen setzen Technologien ein oder voraus, die sich nicht nur sehr dynamisch entwickeln, sondern auch komplexer als bislang sind, weil sie neue Technologien einsetzen. Ein Paradebeispiel: Die Automatisierung. Das gilt für Werbung genauso wie für Kommunikation und Marketing. Vor diesem Hintergrund lohnt ein Blick darauf, welche Technologien in den nächsten 10 Jahren rund um das „Marketing“ am Start sind und welche Konsequenzen ihr Einsatz haben könnte.

Die Zahl der Veranstaltungen, Statements und Artikel zu KI im Marketing ist fast unübersehbar, nachdem in den letzten Jahren mit vornehmer Zurückhaltung nur von Marketing Automation die Rede war. Dem Betrachter scheint es fast so, als sei es nur eine Frage der Zeit, bis Marketing und seine Schwesterdisziplinen voll automatisiert und dazu noch intelligent betrieben werden, nur noch von wenigen Experten bei der Konzeption, der Eingabe von Daten und beim Ablesen der Ergebnisse überwacht.

Entlassungen von Marketing-Fachleuten aufgrund des Einsatzes von KI bei einigen visiblen Unternehmen in Deutschland scheinen diesen Trend zu bestätigen – realistischerweise sollten sich Marketing-Experten in jedem Fall mit Stichworten wie Algorithmen, AR/VR, Big Data, Blockchain, Chatbots, Cloud, Crossmedia, KI, Machine Learning, Mobil, Smart Home, Programmatic, Robotics oder Wearables befasst haben und sie einzusortieren wissen, damit sie sich am Arbeitsmarkt mit besseren Aussichten positionieren können.

Wie wird das weitergehen: Nutzung aller nur denkbaren IT-, TK- und Internet-Technologien, tatsächlich bis hin zur weitgehenden oder gar völligen Automatisierung des Marketing und angrenzender Gebiete oder Up & down im Gartner-Cycle mit „Ausrütteln“ der wirklich nützlichen Ansätze?

Im kommenden Experten-Roundtable der deutschen ict + medienakademie wollen wir mit Spezialisten zu einzelnen Themenbereichen diskutieren, was diesbezüglich in der Diskussion ist und darüber hinaus – was mehr als ein Modetrend ist und Hand und Fuß hat.

Als Freunde des Digital Hub Cologne“ zahlen Sie nur die rabattierte Teilnahmegebühr von 190,00 € statt 290,00 € (jeweils zzgl. gesetzl. MwSt.). Bitte wählen Sie hierfür bei der Anmeldung Digital Hub Cologne als Kooperationspartner aus.

Jetzt Anmelden!

Programm

Moderation: Ekkehart Gerlach, Geschäftsführer, deutsche ict + medienakademie, Köln

11.00    Akkreditierung & Imbiss

12.00   Begrüßung

12.20   Einführung
Prof. Dr. Dietmar Barzen, Vizepräsident Fachbereich Medien, Rheinische Fachhochschule Köln gGmbH, Köln

12.45   Technologien: Immer mehr Software + Automatisierung? Impuls-Statements + Diskussion

  • Sind Algorithmen intelligent – oder was kann KI eigentlich wirklich?
    Hendrik Stange, Senior Data Scientist & Project Manager, Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS, Sankt Augustin
  • E-Mail, Messenger, Social – Wie kommunizieren wir in 10 Jahren?
    Christopher Peterka, Chief Inspiration Officer,
    gannaca GmbH & Co. KG, Köln
  • Wer weiß am meisten über seine Kunden – Profiling im Belastbarkeitstest?
    Dr. Thorsten Schwarz,
    Inhaber, Publizist, Trainer und freier Berater absolit Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel

14.15   Coffee & Cake

14.45   Automatisieren ohne Ende? – Impuls-Statements + Diskussion

  • Werbung quo vadis: Zwischen Auktionen, Cookies, Programmatic und Tracking?
    OlavA. Waschkies, Managing Director, Publicis Pixelpark, Köln (tbc.)
  • Designmanagement: Formate für Advertising verändern sich- designed in Zukunft der Roboter?
    Prof. Dr. René Spitz, Designwissenschaft und Kommunikationsmanagement, Leiter des Bachelor-Studiengangs Retail Management II & des Studiengangs Mediendesign I, Rheinische Fachhochschule Köln gGmbH, Köln
  • Social Media und Automation: Widerspruch oder Synthese?
    Johannes Marcus Schäfer, Gesellschafter & Director Business Unit Digital Campaigning & Media, nexum AG, Köln

16.15   Coffee & Cake

16.30   Rahmenbedingungen: Impuls-Statements + Diskussion

  • Standards
    Julia Volckmer, Geschäftsführerin, AVENTHO GmbH, Köln
  • Ad Fraud & Security
    Tobias Wegmann, CTO, mediascale Gmbh & Co. KG, Köln
  • Regulierung
    Dr. Matthias Rudolph, Partner, FREY Rechtsanwälte, Köln

18.00   Imbiss & Networking

Jetzt Anmelden!

Lade Karte ...


Ähnliche Termine im Rheinland

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.