Lade Karte ...

Datum: 6. Juni 2019

Uhrzeit: 10:00 - 17:00

Veranstaltungsort:
Probierwerk Leverkusen

Kategorien:


Ein interaktiver Workshop, der die Grundlagen von agiler Arbeit in einer Scrum-Simulation vermittelt. Ein spielerischer Workshop, der in Hirn und Hände geht.

Agiles Management, ein Begriff, der durch die Unternehmenswelt geistert. Aber was ist der konkrete Nutzen von Agilität? Was muss man für den Arbeitsalltag berücksichtigen? Und wo liegen die Grenzen des Machbaren?

Zusammen werfen wir einen Blick hinter die Kulissen von Hypes und Buzzwords, zerlegen die agile Welt in Best & Worst Practises, in Zahlen, Frameworks und Methoden.

Unter dem Motto „reden ist gut, spielen ist besser“ erleben die Teilnehmer agiles Arbeiten selbst, hands-on mit LEGO®.  Klingt nach Ponyhof, fühlt sich jedoch an wie eine kleine (R)Evolution.

Workshopinhalte
  • Impulsvortag zur digitalen Transformation und Notwendigkeit von Agilität
  • Vorstellung der Gemeinsamkeiten der wichtigsten agilen Methoden
  • Diskussion von Nutzen/Grenzen von agilen Methoden anhand von Praxisbeispielen.
  • Agile Simulation mit LEGO
  • Reflektion der Inhalte und Diskussion, wie agile Methoden im Arbeitsalltag angewendet werden können.
Ablauf

Wir starten den inhaltlichen Teil mit einem Spiel, das den Kreislauf in Schwung bringt und den Schalter auf „Aktivität“ stellt. Im Anschluss verkünden wir das digitale Evangelium mit einem rasanten Impulsvortrag, der klar macht, warum agile Methoden heute notwendig sind, auch wenn es bisher ohne ging. Danach stellen wir die wichtigsten agilen Prinzipien, Werte und Methoden vor und arbeiten den gemeinsamen Kern aller agilen Ansätze heraus. Nach dem Mittagessen präsentieren wir das vereinfachte Framework scrum light, mit dem wir die agile Simulation gemeinsam durchlaufen. Weil Reden gut ist, spielen aber noch besser, erleben sie agiles Arbeiten selbst, hands-on mit Lego. Klingt nach Ponyhof, hat jedoch klare Vorteile. Zum Abschluss schauen wir in die Zukunft und deuten, wie agile Methoden Ihre persönliche Arbeitswelt (r)evolutionieren können.

Referenten

Timo Maier:

Agile Coach, Referent und Narrative Designer. Mitgründer von Monokel Consulting. 10+ Jahre Erfahrung als Strategieberater für digitale Prozesse in Unternehmen, Agenturen und multimedialen Kunstausstellungen. Arbeitet mit agilen Frameworks seit 2012, ist zertifizierter Scrum Master seit 2015.

Daniel Herrmann:

Berater für Organisations- und Produktentwicklung im Kontext der digitalen Transformation. Mitgründer von Monokel Consulting. Arbeitserfahrung bei drei Beratungsboutiquen, die es unter Deutschlands beste Beratungen (Brandeins) geschafft haben, zuletzt als Teamleiter für digitale Geschäftsmodelle. Weiß wie man einen Kapitalwert berechnet, hat aber mehr Freude an Beyond Thinking. Zertifzierter Scrum Master.

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.

Ähnliche Termine im Rheinland

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.