Erfolgreiche digitale Geschäftsmodelle basieren auf gut funktionierenden Prozessabläufen. Wer in der Startup-Szene an innovativen Logistikkonzepten arbeitet und sich für den intensiven Austausch mit gestandenen Logistikexperten interessiert, sollte die Konferenz „Logistic meets Startup meets Standard“ am 6. November 2018 in Köln besuchen.

Als Medienpartner empfiehlt der Digital Hub Cologne die Teilnahme an dieser Veranstaltung, so dass Gründerinnen und Gründer auf viele Jahrzehnte an Erfahrung aus den Segmenten Fulfillment im Versandhandel, KEP-Dienstleistungen, Lager- und Transportlogistik, Import- und Exportabwicklung und einiges mehr treffen. Veranstaltet wird „Logistic meets Startup meets Standard“ von BdKEP und GS1 Germany mit Unterstützung vom Händlerbund.

Vor Ort treffen sich innovative Startups und etablierte Unternehmen zu Logistik-Pitches, Keynotes zu Innovationen und Trends in der Logistik und viele Networkingmöglichkeiten. Zudem werden den Fragen nachgegangen, warum Logistiklösungen häufig so komplex und schwierig zu organisieren sind oder wie offene Standards die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen erleichtern und Abläufe effizient und einfach gestaltet werden können.

Logistic is people business – das war so und wird sich nach Ansicht der Veranstalter auch in Zukunft nicht wesentlich ändern. In der Speed-Dating-Session lassen sich wertvolle neue Kontakte knüpfen und Menschen kennenlernen, mit denen sich logistische Probleme gemeinsam lösen lassen.

Die Anmeldung zu „Logistic meets Startup meets Standard“ erfolgt für Startups zum Preis von 79 Euro und für etablierte Unternehmen für 149 Euro (jeweils zzgl. 19 Prozent MwSt.) auf der Website von GS1 Germany.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.