Gründerinnen und Gründer aufgepasst: Vom 7. Dezember 2020 bis zum 3. Januar 2021 können gründungswillige Teams ihre Ideenskizze einreichen und euch Feedback von den Experten von NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V. einholen. Jedes Gründungsteam aus dem Rheinland, das eine Ideenskizze einreicht, bekommt zwei schriftliche Feedbacks.

Das Ziel von NUK Netzwerk und Know-how ist es, gründungswilligen Teams bei der Entwicklung ihres Geschäftskonzeptes zu helfen. Um die Arbeitsergebnisse immer wieder auf den Prüfstand zu stellen, können die Teams zweimal im Jahr ihre Arbeitsergebnisse in Form einer 5-8 seitigen Ideenskizze und des bis 34-Seiten starken Businessplan einreichen. Die ehrenamtlich tätigen NUK-Experten setzen sich dann mit den jeweils getroffenen Annahmen auseinander und geben schriftliches Feedback, ob sie diese teilen oder Anregungen für die Teams haben. Die Einreichung der Ideenskizze ist keine Voraussetzung für die Teilnahme am NUK-Businessplan-Wettbewerb.

Die NUK-Experten setzen sich detailliert mit jedem Konzept auseinander und geben konstruktives, kritisches Feedback und Tipps für Deinen Geschäftserfolg. Mehr zu den den inhaltlichen und formalen Teilnahmebedingungen findest Du hier. Wer sich bereits ein erstes Feedback zur Ideenskizze und dem eigenen Gründungsvorhaben einholen möchte, kann bereits am 26. November 2020 beim nächsten „NUK Meet a Coach“ per Videostreaming teilnehmen.

Weitere Informationen zum Prozess und zur Einreichung der Ideenskizze, die vom 7. Dezember 2020 bis zum 3. Januar 2021 hochgeladen wird, stehen auf der NUK-Website.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.