Digital Health: Branchenwachstum in Köln und spannende Startups auf dem PIRATE Summit!

Die Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft ist in den vergangenen Jahren stetig voran geschritten. Im Jahr 2018 wurden über 70.000 Menschen in dieser Branche beschäftigt. Trotz der positiven Entwicklung besteht hier viel Handlungsbedarf bei der Digitalisierung. Aus diesem Grund engagiert sich der Digital Hub Cologne als Gründungsmitglied und Digitalexperte im Digital Health Germany e. V., dem neuen Netzwerk zur Förderung der Gesundheitswirtschaft. Als wichtige Maßnahmen wurden von der Köln Business Wirtschaftsförderung innovative Digital Health Startups auf den PIRATE Summit eingeladen.

Bedeutung des Gesundheits- und Sozialwesens wächst

Das Gesundheits- und Sozialwesen steht großen Anforderungen und Veränderungen gegenüber und behauptet sich gleichzeitig als Schlüsselbranche am Wirtschaftsstandort Köln. Der Wirtschaftsbereich hat sich mit einem Wachstum von 2008 bis 2018 um 22.500 (plus 47 Prozent) auf aktuell rund 70.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte zur größten Kölner Branche entwickelt. Im Regionalvergleich lag der Kölner Beschäftigungszuwachs im Gesundheits- und Sozialwesen über dem Durchschnitt sowohl in Nordrhein-Westfalen (plus 39 Prozent) als auch im Bundesvergleich (plus 35 Prozent). Im Städtevergleich lag Kölns Beschäftigungswachstum an vierter Stelle hinter München, Leipzig (jeweils plus 57 Prozent) und Hamburg (plus 48 Prozent).

Dies geht aus der aktuellen Untersuchung durch das Amt für Stadtentwicklung und Statistik der Stadt Köln in der Studie „Pegel Köln 3/2019: Gesundheits- und Sozialwesen – Beschäftigungsentwicklung in Köln und im Regionalvergleich 2008 bis 2018“ hervor.

Der Digital Hub Cologne begrüßt diese Entwicklung und sieht im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung ein enormes Potenzial zur Stärkung der Region insbesondere im digitalen Wettbewerb. Um dem Wachstum in den kommenden Jahren gerecht zu werden, bedarf es insbesondere durch die politischen Entscheidungsträger weiteren Handlungsbedarf. Dazu zählen eine ausreichende Finanzierung, gut ausgebildetes Personal und entsprechend gestaltete Arbeitsbedingungen. Darüber hinaus erweist sich eine solide Digitalisierungsstrategie im Gesundheits- und Sozialwesen als unabdingbar, um Prozesse zu vereinfachen und Personal zu entlasten.

Digital Hub Cologne als Partner für die Gesundheitswirtschaft

Der Digital Hub Cologne hat das Potenzial im Bereich Gesundheits- und Sozialwesen bereits frühzeitig erkannt. Aus diesem Grunde wurde gemeinsam mit weiteren Partnern der Digital Health Germany e. V. gegründet. Der Verein soll dazu beitragen ein zentrales deutschlandweites Digital Health-Netzwerk in Köln zu etablieren, dieses in Deutschland zu positionieren und in den internationalen Austausch einzubinden. Innerhalb dieser Aktivitäten wird interessierten Bürgern eine Plattform zur Beteiligung und Integration in die Dienstleistungen und die Entwicklungsumgebung des Netzwerks angeboten.

Im Rahmen dieser Initiative möchte der Digital Hub Cologne innovative Startups und Unternehmen aus den unterschiedlichen Bereichen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft gezielt zusammen bringen. Köln und die umliegende Region bieten durch eine Vielzahl an medizinisichen und universitären Einrichtungen ideale Voraussetzungen, um neue innovative Ideen in die Gesundheits- und Sozialbranche einzubringen. Insbesondere die Entlastung und die Verbesserung des Gesundheits- und Sozialwesens sollten dabei im Fokus stehen.

Digital Health Startups auf dem PIRATE Summit 2019

Gemeinsam mit der Startup Unit der Stadt Köln und der Köln Business Wirtschaftsförderung wurden die besten und vielversprechendsten Digital Health Startups identifiziert. Diese innovativen Unternehmen dürfen auf dem PIRATE Summit vom 26. bis 28. Juni 2019 im „Digital Health Village“ ihre Produkte und Dienstleistungen einem Fachpublikum vorstellen. Als besonderer Höhepunkt spricht Uzi Scheffer (CEO SOSA) um 14 Uhr am 27. Juni 2019 auf dem PIRATE Summit im Digital Health Village.

Die Startups im Digital Health Village:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.