Digital Hub Cologne eröffnet Mixed Reality Lab in Köln

Foto (v.l.n.r.): Arne Ludwig (EDFVR), Mike Schnoor (Digital Hub Cologne), Kristin Schwarz (IHK Köln), Prof. Dr. Andreas Pinkwart (NRW-Wirtschafts- und Digitalminister), Matthias Härchen (Digital Hub Cologne), Frank Risse (Stadt Köln).

  • NRW-Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart weiht XR Lab ein und betont dessen Relevanz für den Prozess der Digitalisierung
  • Förderung von „Virtual Reality“- und „Augmented Reality“-Projekten im Mittelstand durch den Digital Hub Cologne in Kooperation mit dem Ersten Deutschen Fachverband für Virtual Reality (EDFVR) e.V.

Köln, 27. November 2017 - Der Digital Hub Cologne errichtet mit dem Mixed Reality Lab (XR Lab) das erste Angebot für die neuen, digitalen Realitäten in Köln. Gemeinsam mit dem Ersten Deutschen Fachverband für Virtual Reality (EDFVR) e.V. eröffnete der Digital Hub Cologne feierlich das XR Lab am vergangenen Freitag als Teil seines neuen Digitalisierungszentrums im Kölner Carlswerk. Mit dem Kölner XR Lab bietet der Digital Hub Cologne mittelständischen Unternehmen und Startups aus der Region ein betriebsnahes Umfeld, um ihre Digitalisierung praxisorientiert und effizient voranzutreiben.
 
Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, begrüßte die rund 100 Gäste und betonte die entscheidende Rolle des XR Lab bei der Digitalisierung: „Mit dem Mixed Reality Lab entsteht ein tolles Angebot im Rheinland: Hier können Mittelständler neue Technologien erproben und individuelle Strategien für das eigene Unternehmen mit Experten entwickeln. Der Digital Hub Cologne ist in diesem Bereich Vorreiter und gemeinsam mit dem Fachverband für Virtual Reality Treiber von Digitalisierung und Innovation in der Region.“

 

Foto: Prof. Dr. Andreas Pinkwart (NRW Wirtschafts- und Digitalminister) und Mathias Härchen (Geschäftsführer Digital Hub Cologne) im Gespräch zur Eröffnung des XR Lab.

Kölner Digitalisierungszentrum begleitet Mittelstand von Ideenfindung bis zur Markteinführung
 
Mit über 800 Startups gilt Köln als einer der stärksten Hotspots für Innovationen in Deutschland. Dabei zählen virtuelle Anwendungen zu den wesentlichen Treibern der Digitalisierung. Diese Entwicklung ist ganz im Sinne Pinkwarts, der den Aufbau eines „Rheinland Valley“ mit den Standorten Köln, Düsseldorf, Aachen und Bonn vorantreibt.
 
Mathias Härchen, Geschäftsführer des Digital Hub Cologne, betont: „Mit unserem Mixed Reality Lab verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz, um den Mittelstand von der Ideenfindung bis zur Markteinführung von digitalen virtuellen Anwendungen zu begleiten. Gemeinsam mit unserem Verbandspartner bieten wir das passende Know-how an, um Unternehmen dieses Innovationspotenzial zu vermitteln.“
 
Das XR Lab stellt ein wichtiges Angebot für die regionale Digitalszene dar. Hier können Programmierer ihre Prototypen an neuester Hardware erproben, Journalisten können immersive Formate konzipieren, und Unternehmen können konkrete Strategien für die eigene Digitalisierung entwickeln.
 
XR Lab bietet breites Expertenwissen und umfassende Technologieangebote
 
Das XR Lab des Digital Hub Cologne steht ab sofort allen interessierten Unternehmen und Startups zur Verfügung, die sich über Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR), Mixed Reality und 360-Grad-Videos informieren wollen. Mittelständler können diese digitalen Technologien intensiv ausprobieren und Anwendungen im Entwicklungsstadium testen.
 
Arne Ludwig, Vorstandsvorsitzender des EDFVR, erklärt: „Wir freuen uns sehr, dass der Digital Hub Cologne dieses Labor möglich macht. Das XR Lab bedeutet einen weiteren Schub für unsere Aktivitäten in Köln und ganz Nordrhein-Westfalen.“
 
Bereit für den direkten Einsatz stehen verschiedene VR- und AR-Headsets wie HTC Vive, Oculus Rift, Microsoft Hololens und Mobile Applikationen für die gängigsten Smartphones von Apple und Samsung sowie leistungsstarke Rechner. Der Digital Hub Cologne und der EDFVR unterstützen die Mittelständler vor Ort durch ein umfangreiches Workshop-Angebot und spezielle Schulungsangebote für Mitarbeiter.


Foto: Im Fokus des Mixed Reality Lab stehen virtuelle Anwendungen, die vor Ort entweder alleine oder in Teams ausprobiert werden können.