Digitalminister Pinkwart im Hub

Nordrhein-Westfalen hat einen neuen Wirtschafts- und Digitalminister, und der macht offenbar ordentlich Dampf in Sachen Digitalisierung. Direkt von seinem Antrittsbesuch beim Kölner Stadt-Anzeiger kam Andreas Pinkwart in den Digital Hub Cologne und wiederholte seine Forderung an die Digitalwirtschaft zwischen Köln, Bonn, Düsseldorf und Aachen: "Wenn wir als Städteregion Köln, Bonn, Düsseldorf und Aachen, also als Rheinland Valley gemeinsam auftreten, sind wir technisch und innovativ längst auf Augenhöhe mit der Hauptstadt", sagte er. "In Sachen Finanzierung sind wir noch nicht so weit, aber das können wir gemeinsam ändern." Momentan locke NRW vergleichsweise wenig Venture Capital an. Die NRW-Bank beispielsweise warte aber nur darauf, einen Fonds für innovative Startups für die Rheinschiene aufzulegen. Pinkwart ist überzeugt: "Wenn jede Stadt - Köln, Bonn, Düsseldorf und Aachen - mindestens einen Accelerator an den Start bringt, können wir uns mit Berlin messen."

Knapp zwei Stunden Zeit nahm sich der Minister, um sich einen Eindruck vom Digital Hub Cologne und der Leistungsfähigkeit des Digitalstandorts Köln zu verschaffen. Mathias Härchen (Digital Hub Cologne), Roland Berger (Stadt Köln), Dr. Michael Stückrath (Universität zu Köln), Timo von Lepel (Netcologne) sowie Rudolf und Christian van Megen (Digitisation GmbH) gaben kurze Einblicke in den aktuellen Status Quo. Die Unternehmensgründer Henrik Hasenkamp (Gridscale) und Michael Nürnberg (AMA) stellten ihre Startups vor, die Vorstände Arne Ludwig und Bolela Likafu die Arbeit des Ersten deutschen Fachverbands für Virtual Reality e.V. Marcel Dietz präsentierte sein Startup StyLinkz und die Startup-Community-Website Cologne Bay, die im Oktober launchen wird.

Pinkwarts Resümee seines Besuchs fiel positiv aus: "Wir haben viele Themen identifiziert, die wir gemeinsam in Angriff nehmen können. Mit der hier versammelten Power können wir eine Menge realisieren. Ich freue mich, wenn ich öfter wiederkommen darf." Aber sicher, Herr Minister!