Könnte eine App einen Beitrag zu mehr Chancengerechtigkeit leisten? Welche Software ermöglicht individuelle Förderung? Wie können Schulen finanzielle Unterstützung bekommen? Um diese Fragen drehte sich der diesjährige Hackathon Education, der als Teil des Themenjahres „Zukunft Bildungschancen“ #chancen21 des Zentrums für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln mit Digital Hub Cologne, Gateway Exzellenz Start-up Center der Universität zu Köln und World of VR stattfand. Gewonnen hat eine App, mit der Schülerinnen und Schüler einer Förderschule reale und digitale Welt verbinden und spielerisch lernen können.

Mit der App-Idee könnten Schülerinnen und Schüler spielerisch Lebenskompetenzen entwickeln. Sie bewegen sich dazu in einem virtuellen Haus mit Küche, Bad und Partykeller und können dort die verschiedensten Aufgaben bearbeiten. Die App geht damit ein reales Problem der Vorgebirgsschule Alfter, Förderschule mit Schwerpunkt Geistige Entwicklung, an. Die Schülerinnen und Schüler dort haben wenige digitale Arbeitsmaterialien zur Verfügung, die ihren Bedürfnissen gerecht werden. Das Gewinnerteam hat Ende März die Chance, die Idee in einem Workshop des Digital Hub Cologne weiter zu konkretisieren.

Neben dieser Challenge brachten auch andere Schulen aus Köln und Umgebung ihre Herausforderungen aus dem Schulalltag ein. In multiprofessionellen Teams aus (angehenden) Lehrkräften und der Startup-Szene arbeiteten die Gruppen zwei Tage intensiv an ihren Pitchs. Der Hackathon Education vereinte somit die kreativen Köpfe aus den Bereichen Bildung, Design und Technologie sowohl am 26. Februar 2021 von 16 bis 19 Uhr und am 6. März 2021 von 10 bis 16 Uhr.

Die Jury aus Vertreterinnen und Vertretern von Gateway Exzellenz Start-up Center der Universität zu Köln, Rheinische Fachhochschule Köln, Universität zu Köln und aus Schulen wählte den Gewinner-Pitch. Wir gratulieren dem Siegerteam und danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie den Jurymitgliedern fürs Mitmachen!

Der Hackathon Education wurde veranstaltet vom Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) Köln, in Kooperation mit dem Digital Hub Cologne (DHC), dem Gateway – Exzellenz StartUp Center der Uni Köln und World of VR (WOVR).