Köln, 8. August 2018 – Der Digital Hub Cologne zeichnet ab sofort für das akkreditierte Kölner Netzwerk des Gründerstipendiums in Nordrhein-Westfalen verantwortlich. Insgesamt vereinen acht Kölner Institutionen ihre Kräfte und leisten gemeinsam Starthilfe für junge Existenzgründer. Mit diesem Schritt sollen Bewerbungsprozesse und Beratungsleistungen für das Gründerstipendium.NRW sowie das Coaching von Gründerinnen und Gründern im Rahmen des Förderprogramms in Köln gebündelt werden. Der Aufbau des Gründungsnetzwerks wird aktuell unterstützt von Digital Hub Cologne, Handwerkskammer zu Köln, Hochschulgründernetzwerk Cologne, Industrie- und Handelskammer zu Köln, Rechtsrheinisches Technologie- und Gründerzentrum Köln, Stadt Köln, Technische Hochschule Köln und GATEWAY Gründerservice der Universität zu Köln.

Weiterlesen

Am 30. und 31. August 2018 findet die c/o pop Convention in der IHK Köln statt – mit einem breiteren Themenspektrum als je zuvor und alles unter einem Dach. Der Donnerstag ist den Programmbereichen INTERACTIVE und BRANDS & MUSIC gewidmet, am Freitag stehen die Programmbereiche EXCHANGE & CONNECT und NEW TALENT im Fokus. Als Partner unterstützt der Digital Hub Cologne das Veranstaltungsformat für Musik, Innovationen & Networking und bietet einen Rabatt auf die Tickets an.

Weiterlesen

Erlebt das Startup-Ökosystem von Köln mit der Startup SAFARI! Am 10. und 11. Oktober 2018 findet die Startup SAFARI zum zweiten Mal in Köln statt. Überall in der Stadt werden Gründer ihre Büros öffnen, um Gespräche, Workshops, Partys und viele andere großartige Veranstaltungen abzuhalten. Der Digital Hub Cologne unterstützt die Veranstaltung als Partner und bietet einen besonderen Rabatt auf die Tickets zu den Guided Tours an.

Weiterlesen

Das Mediennetzwerk.NRW organisiert in Kooperation mit dem Digital Hub Cologne und den weiteren DWNRW-Hubs den „Medien.NRW-Pitch“ auf der dmexco 2018. Gesucht werden Startups, die in der digitalen Medienwirtschaft beheimatet sind und auf der großen Bühne ihre Geschäftsidee vorstellen wollen.

Weiterlesen

Der Digital Hub Cologne unterstützt als Partner die eHealth Konferenz #4 im STARTPLATZ Köln im Rahmen seiner Aufgabe, das erste Ökosystem der ECHAlliance in Deutschland aufzubauen und die Gesundheitswirtschaft im Rheinland zu vernetzen. Die ECHAlliance ist eine gemeinnützige Organisation mit mehr als 600 Mitgliedern, die in mehr als 40 Ländern aktiv ist.

Weiterlesen

Der Digital Innovation Stammtisch soll die Macher/innen der Kölner Digitalwirtschaft zu einem lockeren Netzwerkabend in den Brauhäusern der Region vereinen.

Dazu lädt der Digital Hub Cologne zum zweiten Mal seine Freunde und Netzwerkpartner am 30. August 2018 ab 20:30 Uhr in die Malzmühle Köln ein, um in urkölnischer Atmosphäre den Wissensaustausch untereinander zu fördern und die Chancen und Potenziale der Digitalisierung auf Augenhöhe zu diskutieren.

Wie bei einem Stammtisch üblich, geht das erste Kölsch bzw. eine Fassbrause als Gastgeber auf uns. Alle weiteren Getränke und Speisen sind auf Selbstzahlerbasis im Brauhaus zu beziehen. Um die verbindliche Anmeldung über Eventbrite wird zur optimalen Planung gebeten.

 

Anmeldung zum Digital Innovation Stammtisch

Die Anmeldung ist ab dem 26. Juli um 20:30 Uhr freigeschaltet.

Der DWNRW-Award lockt Startups mit 5.000 Euro Preisgeld. Foto: MWIDE NRW

Jetzt bewerben für den DWNRW-Award 2018: Das Wirtschafts- und Digitalministerium vergibt den Preis der Digitalen Wirtschaft in diesem Jahr beim RuhrSummit. Hier erhalten Sie weitere Infos und können sich bis zum 21. September 2018 bewerben.

Weiterlesen

Auf dem Digitale Leute Summit treffen bis zu 500 Digitale Professionals aus den Bereichen Tech, Design und Product auf 30 internationale Top-Experten der digitalen Produktentwicklung. Als Partner der Veranstaltung bietet der Digital Hub Cologne besondere Rabatte für seine Freunde und Partner auf die Tickets an.

Weiterlesen

Spielerisch und motiviert zu mehr Umsatz, zufriedeneren Mitarbeitern und glücklicheren Kunden. Nach diesem Motto findet der Gamification Day am 5. September 2018 in Köln statt, den der Digital Hub Cologne als Partner unterstützt.

Weiterlesen

Thomas Fiedler von Mealmatch im Gründer-Interview. Foto: © Felix Mayr / Startup SAFARI

Welche Technologien und welche Innovationen bietet das Startup-Ökosystem dem Mittelstand und der Industrie? Dieser Frage gehen wir in der Themenreihe unserer Startup-Interviews nach, für die der Digital Hub Cologne mit Gründern aus der Region in jeweils drei kurzen Fragen spricht. Die Interviews werden exklusiv in unserem Newsletter zuerst veröffentlicht, bevor sie etwas später auf unserer Website gezeigt werden. Wer immer das neueste Interview lesen möchte, kann sich hier für unseren Newsletter anmelden.

Das Startup Mealmatch verbindet Menschen bei einem gemeinsamen Essen – in Restaurants, Hotels und im privaten Umfeld. Seit kurzem gibt es auch eine Saas-Lösung für Unternehmen. Ein guter Grund für uns, im Gründer-Interview mit Thomas Fiedler, Gründer von Mealmatch, über die Zukunft des Unternehmens zu sprechen.

Wie kam es zur Gründung von eurem Startup?

Thomas Fiedler: Die zündende Gedanke kam durch einen Dialog mit einem kochenden Freund, der sich darüber grämte immer wieder für sich alleine zu kochen und ohne Gesellschaft zu essen. In einigen launigen Gesprächen im Garten entwickelten Olaf Steinebach und Thomas Fiedler dann gemeinsam die konkrete Idee zu Mealmatch und starteten Anfang 2017 zunächst als klassische Social-Dining-Plattform mit einem C2C-Angebot. Als Aussteller auf dem Gemeinschaftsstand der Initiative DWNRW zur Cebit 2017 traten täglich Unternehmen mit der Frage an Mealmatch heran, ob diese Technologie auch Unternehmen zur Verfügung gestellt würde, die für die Personalentwicklung und das Teambuilding gerne Mitarbeiter abteilungsübergreifend miteinander bei einem gemeinsamen Essen verbinden wollen. Daraufhin haben wir ene SaaS-Lösung für Enterprise-Kunden entwickelt.

Welchen Vorteil bietet ihr für Unternehmen?

Thomas Fiedler: Mealmatch ist eine ideale Lösung für die Personalentwicklung und das Teambuilding. Essen verbindet, unabhängig vom Geschlecht, Alter und der körperlichen Fitness. Unsere SaaS-Lösung bieten wir in der Basisversion zu einer sehr günstigen monatlichen Servicegebühr pro aktivem Nutzer/ Mitarbeiter an. Es entsteht kein Implementierungsaufwand. Die Basisversion ist direkt einsetzbar. Auf Wunsch können auch individuelle Wünsche der Unternehmen realisiert werden.

Welche nächsten Schritte plant ihr?

Thomas Fiedler: Im nächsten Schritt wollen wir über die ersten Feedbacks unserer Unternehmenskunden das Produkt weiter entwickeln und verbessern.

Weitere Informationen zum Startup stehen unter: https://www.mealmatch.de/

 

Du möchtest mit deinem Startup und deiner Business-Idee in unserem Newsletter und auf unserer Website vorgestellt werden? Dann bewerbe dich direkt über dieses Formular!

Foto: © Felix Mayr / Startup SAFARI